Alle Kategorien
Suche

Wie lange Mittagsschlaf halten? - So gelingt der Powernap

In Deutschland verbinden viele Menschen den langen Mittagsschlaf mit älteren Leuten, welche sich immer wieder Ruhepausen gönnen müssen, um den Alltag erfolgreich meistern zu können. Dabei kann ein Mittagsschlaf oder neudeutsch auch "Powernap", die Produktivität wesentlich erhöhen. Was Sie hierbei beachten sollten, erfahren Sie hier.

Die Mittagspause genießen.
Die Mittagspause genießen. © Sabine Nüsch / Pixelio

Den modernen Mittagsschlaf meistern

  • Ein Mittagsschlaf lässt sich am besten durchführen, wenn Sie die passenden Umstände dafür haben. Benötigt wird unter anderem eine ruhige Umgebung, die ohne störende Telefonanrufe zum Entspannen genutzt werden kann.
  • Daneben ist es ebenso wichtig, dass Sie eine bequeme Möglichkeit zum Schlafen haben. Dies kann z. B. ein langes Sofa, Bürostuhl mit Klappfunktion und ähnliches sein.
  • Denken Sie auch an einen Wecker, mit welchem Sie dann, sobald der Mittagsschlaf beendet wurde, wieder wach werden. Auch Freunde sowie Arbeitskollegen können Sie darum bitten, Sie zu wecken.
  • Nachdenken sollten Sie über die Einführung eines Mittagsschlafes, weil dieser auch nachweislich das Risiko für einen Herzinfarkt senken soll. Somit steigern Sie also nicht nur die Leistung für Ihren Arbeitgeber, sondern können auch gesundheitlich vorbeugen.

Wie lange die Pause dauern soll

  • Ein Mittagsschlaf ist erst dann effektiv, wenn dieser die richtige Länge mit sich führt. Denn ein zu langer Schlaf kann gerade das Gegenteil bewirken und dazu führen, dass Sie müder werden und das Konzentrieren auf die Arbeit noch schwerer wird.
  • Empfohlen wird vielerorts ein Schlaf von etwa 15 bis maximal 30 Minuten. Wird aus dem Nickerchen ein langer Mittagsschlaf, wechselt der Körper in die tiefere Schlafphase, was dazu führt, das ein Aufwachen und in Fahrt kommen nur langsam funktioniert.
  • Gut funktioniert der Schlaf, wenn Sie diesen in Ihren Alltag einführen. Gewöhnen Sie sich diesen einmal pro Tag an und wiederholen Sie ihn immer wieder. So werden Sie in Zukunft immer wieder über die Mittagszeit auftanken und effektiver in den Nachmittag starten können.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.