Alle Kategorien
Suche

Wie lange halten künstliche Wimpern?

Welche Frau träumt nicht von langen und vollen Wimpern? Leider ist das aber von Natur aus bei den wenigsten Frauen der Fall. Aus diesem Grunde gibt es künstliche Wimpern. Doch wie lange halten diese und worauf sollte man achten?

Künstliche Wimpern halten etwa 2-3 Monate.
Künstliche Wimpern halten etwa 2-3 Monate.

Wimpernverlängerung und Arten künstlicher Wimpern

  • Für einen unwiderstehlichen Augenaufschlag werden zwischen 30 und 200 einzelne Wimpern pro Auge mit einem speziellen Kleber einzeln auf den Naturwimpern des Augenoberlides befestigt. Unterschiedlich lange Wimpern führen dazu, dass die Verlängerung so natürlich wie möglich aussieht.
  • Die künstlichen Einzelwimpern haben verschiedene Längen, Stärken und Biegungen. Sie können sowohl aus Nerzhaar als auch aus synthetischen Fasern oder Echthaar bestehen.
  • Die aus Nerzhaar sind tiefschwarz, sehr weich und weisen einen seidigen Glanz auf. Auch die aus synthetischen Fasern hergestellten Nerz- und Seidenwimpern sind glänzend und sehr leicht. Hochwertiges Echthaar sieht besonders natürlich aus.

Wie lange derartige Wimpern halten und was zu beachten ist

  • Wie lange sie halten, hängt vom natürlichen Zyklus der echten Härchen ab. Diese fallen nach etwa 2-3 Monaten aus und genauso lange halten demzufolge auch die Kunstwimpern.
  • Nach der Erstbehandlung, die in einem professionellen Kosmetikstudio etwa 2 Stunden dauert, kann eine Wimpernverlängerung- bzw. Verdichtung beliebig oft wiederholt werden.
  • Um den natürlichen Wimpern nicht zu schaden und ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen, sollte eine entsprechende Verlängerung immer von Fachpersonal durchgeführt werden.
  • Vor einer Behandlung sollten Sie unbedingt ungeschminkt sein, damit die Kunstwimpern gut haften und während der Behandlung keine Kontaktlinsen tragen. Verzichten Sie bereits einen Tag zuvor auf die Verwendung einer Wimpernzange.
  • Nach der Verlängerung sollte für die Dauer von 24 Stunden kein Wasser an die betreffenden Stellen gelangen. Auf fett- und ölhaltige Gesichtscremes sollten Sie zumindest im Augenbereich verzichten, beides könnte den Kleber lösen. Wollen Sie auf Mascara nicht verzichten, sollten Sie ausschließlich spezielles Mascara für unechte Wimpern verwenden.
  • Die Kosten einer Verlängerung sind je nach Qualität und Anzahl der Einzelwimpern unterschiedlich. Bei Nerzhaar geht es mit 300 Euro los, synthetisches Haar kostet etwa 140 Euro. Der Preis für Echthaar liegt im mittleren Bereich. Natürlich kann man das Ganze auch in der Drogerie kaufen und selbst Hand anlegen. Aber um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen, ist ein Kosmetikstudio immer die bessere Wahl.
  • Ganz egal, ob Sie in ein Kosmetikstudio gehen oder es allein zu Hause probieren, Sie sollten sich auf jeden Fall zuvor ausführlich beraten lassen, um mögliche Komplikationen ausschließen zu können.
Teilen: