Alle Kategorien
Suche

Wie lange hält eine geräucherte Makrele? - Tipps für Haltbarkeit und Aufbewahrung

Die verschiedenen Räucherfische sind jeweils Fischerzeugnisse, die immer aus den verschiedensten Fischen oder auch aus Fischteilen hergestellt werden. Aber wie lange hält sich beispielsweise eine geräucherte Makrele?

Geräucherter Fisch ist länger haltbar.
Geräucherter Fisch ist länger haltbar.

Welche Arten von geräucherten Fischen es gibt

  • Fische, wie die geräucherte Makrele, werden durch die Behandlung mit frischem Rauch hergestellt. Dabei können die Fische oder auch die Fischteile von jeweils vorbereiteten frischen Fischen, aber auch von tiefgefrorenen und von gesalzenen Fischen oder gar Fischteilen stammen. Zur Geschmacksgebung werden sie meist vorgesalzen.
  • Es gibt zweierlei Arten, die jeweiligen Räucherfische herzustellen. Die eine Art ist die sogenannte Heißräucherung durch frisch entwickelten Rauch. Die andere Herstellungsart ist die Kalträucherung. Beim Räuchern von Fischen werden meist Scheite, Briketts und Sägespäne verwendet. Dabei ist die jeweilige Art des Holzes ausschlaggebend für die Farbe und das Aroma der geräucherten Fische.

Die Räucherart entscheidet darüber, wie lange sich die Makrele hält

  • Räucherfisch wie geräucherte Makrelen haben beim Räuchervorgang aus dem Rauch direkt Stoffe aufgenommen, die hier auf ein jeweiliges Wachstum von Bakterien gut hemmend wirken oder dies sogar ganz unterbinden. Dies ist der Grund dafür, dass Sie Räucherfische wie die geräucherte Makrele verhältnismäßig lange aufbewahren können.
  • Generell sind dabei auch kalt geräucherte Fische wie die Fleck- oder Räuchermakrele jeweils länger haltbar wie die heiß geräucherten Fische. Sie können davon ausgehen, dass die maximale Aufbewahrungszeit speziell für Kalträucherwaren etwa 14 Tage beträgt. Voraussetzung dafür ist allerdings eine sachgerechte, kühle Lagerung. Bewahren Sie deshalb geräucherte Makrelen im Kühlschrank auf.
  • Heiß geräucherter frischer Fisch, darunter auch die Salzmakrele, hält sich etwa 4 bis 8 Tage, also nicht so lange wie kaltgeräucherter. Wenn Sie vakuumverpackte Räucherfischprodukte eingekauft haben, dann können Sie diese sogar bis zu 6 Wochen lagern.
  • Die qualitativ hochwertigen, geräucherten Fischprodukte sollten ein Paar allgemeingültige Beschaffenheitsmerkmale aufweisen. Dabei sollte die Farbe der Fischoberfläche je nach Fischart schön gleichmäßig goldgelb bis braun sein. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Haut unbeschädigt ist und seidig schimmert bzw. glänzt oder aber durchscheinend ist. 
Teilen: