Alle Kategorien
Suche

Wie lange hält ein Dach? - Wissenswertes zu Dächern

Wenn Sie Hausbesitzer sind oder aber gerade dabei sind sich ein Eigenheim zu errichten, dann wissen Sie, dass gerade ein Dach einen nicht gerade geringen Kostenfaktor darstellt. Deshalb ist es nachvollziehbar, wenn Sie sich fragen: Wie lange hält eigentlich ein Dach?

Ein gutes Dach hält lange.
Ein gutes Dach hält lange.

Ein Hausdach ist dazu da, das gesamte Haus vor Witterungseinflüssen zu schützen. Deshalb sollte es sich auch, solange es eben geht, in einem ordentlichen Zustand befinden. Als Bauherr oder Eigenheimbesitzer können Sie einiges dafür tun, um sich die Frage: Wie lange hält ein Dach? - ausreichend zu beantworten.

Wie lange hält ein Dach - die Konstruktion

  • Nicht nur die Dacheindeckung ist maßgeblich dafür, wenn es um die Frage geht: Wie lange hält ein Dach? - auch die Unterkonstruktion trägt hierzu ganz besonders bei.
  • Wenn Sie einen Neubau erstellen, können Sie natürlich die Matarialverwendung beeinflussen.
  • Sollten Sie jedoch ein älteres Haus gekauft haben oder kaufen wollen, achten Sie besonders auf die Dachkonstruktion. Ist das Holz bereits stark angegriffen oder arbeitet bereits der Holzwurm darin, sollten Sie vorsichtig sein. Das betroffene Holz muss dann mit speziellen Holzschutzmitteln bearbeitet werden.

Die Haltbarkeit des Dachs - die Eindeckung

Bei einer Eindeckung mit Ziegeln, gibt es natürlich auch qualitative Unterschiede. Hier sollten Sie nicht bei den Kosten sparen. Je besser die Qualität, umso länger hält Ihr Dach.

  • Sie können hier auf eine Ziegelart zurückgreifen, die die Haltbarkeit verlängern kann. Die Rede ist von bereits beschichteten Ziegeln, die einen optimalen Witterungsschutz darstellen.
  • Sie können auch ein bestehendes Dach, das natürlich noch gut erhalten sein sollte, mit einer solchen Beschichtung ausstatten lassen.
  • Ungeachtet der Dachkonstruktion können Sie auf jeden Fall davon ausgehen, dass gute Tonziegel sehr lange halten. Die Lebensdauer kann dann durchaus bis zu 100 Jahren betragen.
  • Dies bedeutet, dass selbst wenn Sie einmal eine neue Unterkonstruktion benötigen, Sie trotzdem Ihre bestehenden Ziegel wieder verwenden können.
Teilen: