Alle Kategorien
Suche

Wie lange Geld zurückbuchen? - Hinweise

Viele Bankkunden lassen verschiedenste Rechnungen von ihrem Konto ganz einfach per Lastschriftverfahren abbuchen. Doch was passiert, wenn Sie das Geld zurückbuchen möchten oder müssen? Dafür gibt es klare Regeln, die auch sagen, wie lange Ihnen dafür Zeit bleibt.

Vorsicht - ein Zahlendreher bei der Überweisung kann teuer werden.
Vorsicht - ein Zahlendreher bei der Überweisung kann teuer werden.

Abbuchungen widersprechen - wie lange ein Zurückbuchen möglich ist

  • Wenn Sie eine Einzugsermächtigung gegeben haben, spielt es erst einmal keine Rolle, wer der Geldempfänger ist. Sie haben generell die Möglichkeit, das Geld zurückzubuchen, ohne dass Ihnen Kosten entstehen. Es ist hingegen durchaus möglich, dass der Geldempfänger Gebühren für die Rücklastschrift fordert, wenn seine Abbuchung gerechtfertigt und vereinbart war.
  • Viele Kunden wissen, dass eine Lastschriftbuchung lange 6 Wochen problemlos zurückgebucht werden kann. In der Regel haben Sie jedoch etwas länger Zeit zum Zurückbuchen. Erst mit dem Rechnungsabschluss Ihres Kontos (viermal im Jahr, jeweils zum Quartalsende) beginnt die Frist zu laufen.
  • Die Rückbuchung können Sie persönlich in der Filiale vereinbaren. Wenn Sie Telefon- oder Internetbanking nutzen, ist es auch auf diesem Wege in aller Regel möglich, die unerwünschte Abbuchung wieder rückgängig zu machen. Das Geld wird Ihrem Konto in diesem Fall umgehend wieder gutgeschrieben.

Geld falsch überwiesen - was tun?

  • Wenn Sie einen Betrag selbst überweisen, wird es schon deutlich schwieriger. Hier gilt: Sobald das Geld das Empfängerkonto erreicht hat, kann Ihre Bank nichts mehr tun. Um das Geld zurückzubekommen, müssen Sie sich direkt an den Empfänger wenden.
  • Diese Regelung gilt auch, wenn die Überweisung aufgrund eines Zahlendrehers, den Sie verursacht haben, den falschen Empfänger erreicht hat. Auch ein vergessenes oder falsch gesetztes Komma (10000 Euro statt 100,00 Euro) ändert nichts an dieser Sachlage.
  • Eine kleine Chance haben Sie trotzdem: Wenn Sie den Fehler umgehend bemerken, können Sie die Zahlung mit einer gehörigen Portion Glück noch stoppen. Der Rückruf ist nicht ganz billig (ca. 10 Euro) und funktioniert nur, bis die Buchung abgeschlossen ist. Warten Sie also nicht zu lange. Ein späteres Zurückbuchen durch Ihre Bank ist nicht möglich. Da die Überweisung an Konkurrenzbanken in der Regel erst einige Stunden nach Beauftragung ausgeführt wird, haben Sie hier eine reelle Chance, den Fehler auszubügeln. Handelt es sich um ein anderes Konto bei Ihrer Hausbank, kann es bereits nach wenigen Minuten zu spät sein.
  • Wenn die Bank nichts mehr tun kann und der Empfänger das Geld nicht freiwillig zurücküberweist, bleibt Ihnen nur der Weg zum Anwalt oder Gericht.
Teilen: