Alle Kategorien
Suche

Wie lange dauert es, bis Narben verblassen?

Wie lange es dauert, bis Narben verblassen, ist für viele Menschen nach Verletzungen oder Operationen von Interesse - denn Narben stören oft sowohl physisch als auch psychisch.

Die Behandlung der Narbe entscheidet über ihr Aussehen.
Die Behandlung der Narbe entscheidet über ihr Aussehen.

Was Sie benötigen:

  • Zeit
  • Geduld
  • Narbencreme
  • Hautarzt

Schnell geht die Verletzung, lange dauert die Heilung

  • Die Haut ist schnell verletzt. Solange es nur die oberen Hautschichten betrifft, ist das auch gar kein Problem. Die menschliche Haut ist ein wahrer Zauberer der Reparatur - lange dauert es nicht, schon ist der Makel wieder vollständig behoben und nichts mehr zu sehen vom Missgeschick.
  • Trifft es auch die tieferen Hautschichten und damit die Lederhaut, dann sieht das schon ein wenig anders aus. Auch hier repariert der Körper geschickt und schnell, allerdings muss er in diesem Falle minderwertiges Ersatzgewebe nehmen und das macht sich bemerkbar, sowohl in der Funktion als auch im Aussehen.
  • Die entstehenden Narben heben sich deutlich von der umgebenen Hautstruktur ab - sind erhaben oder eingezogen, mitunter wuchernd. Auch die Farbe ist deutlich anders als gewohnt, von Weiß bis Rot ist alles möglich - Narben verblassen aber meist mit der Zeit.
  • Zudem sind sie weniger durchblutet, oft auch weniger elastisch als gesundes Gewebe. Die schlechte Botschaft dabei ist: Narben bleiben für immer, Betroffene sollten sich also nicht mit unrealistischen Wünschen plagen. Die gute Nachricht ist: Das Aussehen zu verbessern ist möglich, es braucht nur Zeit.

Narben verblassen mit den richtigen Mitteln

  • Der wichtigste Hinweis: Vorbeugen ist besser als heilen. Wenn Ärzte mit im Spiel sind, werden diese also auf schonende Operationsverfahren achten. Zudem - und das kann auch der Laie - ist eine sorgfältige Wundversorgung wichtig und das Vermeiden von Wundinfektionen. Um Narben nicht übermäßig zu strapazieren, sollten sie auch nicht unter Druck, Zug oder Dehnung gesetzt werden.
  • Was die meisten nicht wissen, aber einer der einfachsten Tipps ist: Sonne vermeiden! Konsequenterweise sollten Narben mit Sonnenschutz versehen werden und in direkter Sonnenstrahlung zusätzlich durch Kleidung abgedeckt sein. Und das für mindestens ein Jahr, Geduld ist also gefragt.
  • Narbensalben mit Zwiebelextrakten und Silikongele beziehungsweise -pflaster gelten als erwiesene Helfer in der Narbenbehandlung. Allerdings müssen auch diese sorgfältig und mit Geduld angewendet werden, was lange dauert, verbessert dann aber die Struktur der Narben und lässt sie verblassen.
  • Nach zwei bis drei Jahren ist das Narbenwachstum meist abgeschlossen; so, wie die Narbe dann aussieht, bleibt sie im Normalfall. Auch die Farbe ist dann die endgültige. Wem das Ergebnis nicht gefällt, der kann es mit allerlei Behandlungen probieren. Diese gehören allerdings alle ausnahmslos in Hände von erfahrenen Hautärzten, ebenso wie die Beratung, bei welcher Narbe welche Methode möglich ist.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.