Alle Kategorien
Suche

Wie lange dauert ein Sonnenstich und wie kann man ihn lindern?

Ein Sonnenstich ist schnell passiert, insbesondere wenn man sich ohne Sonnenschutz und in der Mittagshitze aufhält. Wie lange ein Sonnenstich dauert und was Sie dagegen tun können.

Beschwerden bei Sonnenstich richtig behandeln.
Beschwerden bei Sonnenstich richtig behandeln.

Wie lange die Erkrankung dauert

  • Bei einem Sonnenstich kommt es durch direkte Sonnenstrahlung auf den Kopf zu Beschwerden wie Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen. Bei einer Reizung der Hirnhäute bestehen häufig auch Nackenschmerzen und Nackensteifigkeit. In schweren Fällen kann es auch zu einer Bewusstseinstrübung bis Bewusstlosigkeit kommen.
  • Besonders gefährdet sind Kinder oder Menschen mit spärlichen Haaren oder einer Glatze. 
  • Daher besteht der wirksamste Schutz gegen einen Sonnenstich im Tragen einer Kopfbedeckung. Hierbei ist eine helle Kopfbedeckung besser als eine dunkle geeignet. Außerdem sollten Sie die Mittagszeit meiden, wenn die Sonneneinstrahlung am intensivsten ist. Beachten Sie zudem die Meldungen des deutschen Wetterdienstes, insbesondere Meldungen das Ozon betreffend.
  • Ein Sonnenstich dauert in der Regel ein bis maximal zwei Tage bei Vermeidung weiterer Sonneneinstrahlung oder richtiger Behandlung.

Beschwerden bei Sonnenstich richtig lindern

  • Trinken Sie ausreichend Flüssigkeit wie Wasser, Saftschorlen oder Tee. Vermeiden Sie Getränke wie Kaffee oder Alkohol, die die Beschwerden verstärken können.
  • Begeben Sie sich bei einem Sonnenstich in ein gut klimatisiertes Zimmer und dunkeln Sie dieses ab. Dadurch reduzieren Sie sie Sinnesreize und lindern somit Ihre Beschwerden.
  • Kühlen Sie Ihren Kopf durch Auflegen von kühlen Handtüchern oder Waschlappen.
  • Bei Übelkeit helfen Medikamente wie MCP (= Metoclopramid) oder Dimenhydrinat (z.B. Vomex).
  • Gegen Kopfschmerzen helfen Acetylsalicylsäure (z.B. Aspirin), Paracetamol der Ibuprofen.
  • Wenn der Sonnenstich länger dauert, oder bei sehr starken Beschwerden oder Bewusstseinseintrübung suchen Sie umgehend einen Arzt auf oder lassen Sie diesen zu Ihnen nach Hause kommen. 
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.