Alle Kategorien
Suche

Wie kündige ich meine Wohnung? - So machen Sie es richtig

Das Semester ist zu Ende, Sie haben einen neuen Job in einer anderen Stadt oder Ihre Familie hat sich vergrößert? Es gibt viele Gründe, die einen dazu veranlassen, die derzeitige Wohnung zu kündigen. Um Probleme mit dem Vermieter zu vermeiden, sollten Sie diesen über Ihre Absichten auszuziehen, so schnell wie möglich in Kenntnis setzen. Sie machen das zum ersten Mal? Sicher fragen Sie sich: "Wie kündige ich meine Wohnung ordnungsgemäß und fristgerecht?“ Die Kündigung eines Mietvertrages ist nicht sehr kompliziert. Sie müssen lediglich ein paar wenige, jedoch wichtige Details beachten.

Wie kündige ich meine Wohnung richtig? Ein ordnungsgemäßes Kündigungsschreiben ist schnell verfasst.
Wie kündige ich meine Wohnung richtig? Ein ordnungsgemäßes Kündigungsschreiben ist schnell verfasst.

Was Sie benötigen:

  • Ihren derzeitigen Mietvertrag
  • Schriftliches Kündigungsschreiben

Sie beabsichtigen Ihre Wohnung zu kündigen und wissen nicht so recht, wie Sie an die Sache herangehen sollen. Bevor Sie sich unnötig lange den Kopf zerbrechen, suchen Sie erst einmal in Ihrem Mietvertrag nach Angaben bezüglich der Kündigungsfrist. Normalerweise beträgt die Kündigungsfrist drei Monate. Es gibt aber auch Mietverträge, beispielsweise bei möblierten Wohnungen, die man auch schneller kündigen kann. Meist besteht bei möbliertem Wohnraum die Möglichkeit, den Mietvertrag zum Ende eines jeden Monats oder zwei Wochen vor Auszug zu kündigen.

Wie kündige ich meine Wohnung - Kündigungsschreiben

  • Selbst wenn Sie ein gutes Verhältnis zu Ihrem Vermieter haben, ist es ratsam, Ihre Wohnung schriftlich zu kündigen.
  • Verfassen Sie dazu ein Schreiben, in dem alle wichtigen Angaben enthalten sind. Als erstes sollte das Kündigungsschreiben Ihren vollen Namen und die genaue Wohnanschrift, den Namen des Vermieters mit seiner kompletten Adresse und das Datum des Schreibens enthalten. Verfassen Sie darüber hinaus eine Betreffzeile. Diese könnte folgendermaßen lauten: "Kündigung meiner Wohnung in der Straße X, Nr. y zum 15.04.2011".
  • Wenn Sie die Wohnung fristgerecht kündigen, sind Sie nicht dazu verpflichtet, Gründe für Ihren Auszug anzugeben. Es reicht also der Standardsatz: "Hiermit möchte ich meine Wohnung zum 15.04.2011 kündigen." Freundlicher klingt das Schreiben jedoch, wenn Sie Ihren Auszugsgrund in dem Schreiben mit angeben.
  • Noch schnell einen freundlichen Gruß und Ihre Unterschrift darunter setzen, Brief zur Post bringen, natürlich als Einschreiben - schon haben Sie Ihre Wohnung ordnungsgemäß gekündigt.  

Wie kündige ich meine Wohnung vor der vereinbarten Kündigungsfrist?

  • Leider ist es einem nicht immer möglich, die Wohnung fristgerecht zu kündigen. In solchen Fällen, ist es dringend empfohlen, als erstes den Kontakt zum Vermieter zu suchen. Rufen Sie ihn an und teilen Sie ihm Ihre Absicht, die gemietete Wohnung zu kündigen, so schnell wie möglich mit, zusammen mit Ihren Gründen für den Auszug. 
  • Bieten Sie darüber hinaus Ihrem Vermieter an, selbst nach einem Nachmieter zu suchen und ihm zeitnah mehrere Kandidaten vorzustellen, aus denen er sich einen Nachmieter aussuchen kann. Normalerweise sollte bei diesem Vorgehen jeder Vermieter Ihrem Wunsch, die gemietete Wohnung vorzeitig zu kündigen, problemlos entsprechen. 
  • Ganz wichtig ist es, dennoch ein Kündigungsschreiben zu verfassen, in dem Sie, neben allen relevanten Informationen, auch Ihren vorzeitigen Kündigungsgrund erläutern. Beziehen Sie sich dabei auf das telefonische oder persönliche Gespräch mit Ihrem Vermieter. 

Wie finde ich, wenn ich meine Wohnung vorzeitig kündigen will, schnell einen Nachmieter?

  • Schreiben Sie eine Annonce und drucken Sie diese mehrmals aus, natürlich mit Angabe Ihrer Telefonnummer. Hängen Sie eine an das schwarze Brett Ihres Supermarktes und die anderen in diversen Cafés oder Bäckereien aus. 
  • Veröffentlichen Sie Ihr Angebot auch in kostenlosen Internet-Kleinanzeigern. 
  • Formulieren Sie die Anzeige so präzise wie möglich, mit Angabe des Mietpreises, der Lage, der Anzahl der Räume, der Ausrichtung und sonstigen wichtigen Details zu Ihrer Wohnung, damit nur die richtigen Kandidaten kommen. 
    • Legen Sie Besichtigungstermine so, dass die Interessenten die Wohnung einzeln besichtigen können. Räumen Sie unbedingt gut auf und präsentieren Sie Ihre Wohnung von Ihrer besten Seite!
      Teilen: