Alle Kategorien
Suche

Wie komme ich aus einem Handyvertrag raus? - Eine Anleitung

Wenn Sie einen Handyvertrag abgeschlossen haben, wird dieser Sie über mehrere Monate begleiten. Für diesen müssen Sie Monat für Monat Geld zahlen. Werden die Leistungen nicht mehr benötigt, so wünschen sich viele, aus dem Vertrag befreit zu werden. Erfahren Sie hier, welche Möglichkeiten offen stehen und was Sie tun können, um raus zu kommen.

Mit einem Vertrag Vorteile genießen
Mit einem Vertrag Vorteile genießen © Gerd_Altmann-Shapes-AllSilhouettes.com / Pixelio

Wie Sie aus der Verbindung rauskommen

  1. Wenn Sie einen Handyvertrag eingehen, werden Sie nicht immer auf die gleichen Bedingungen stoßen. In der Regel gibt es jedoch zwei Wege, die Sie gehen können.
  2. Kontaktieren Sie zu Beginn Ihren Anbieter für den Vertrag und fragen Sie hier nach Möglichkeiten zur Kündigung. Erklären wird man Ihnen, dass dies nicht möglich ist, jedoch Sonderwege verfügbar sind.
  3. Ein solcher Weg findet sich in der Vorauszahlung der restlichen Monatsraten ein. Sollten Sie z.B. noch 10 Monate an den Vertrag gebunden sein und zahlen pro Monat 15 Euro, so können Sie für 150 Euro rauskommen.
  4. Diese Monatsraten können Sie gut überstehen, indem Sie Ihr aktuelles Handy verkaufen. Besonders moderne Smartphones lassen sich gut verkaufen.
  5. Eine andere Möglichkeit wäre, dass Sie sich von diesem Vertrag lösen, indem Sie einen anderen Partner einsetzen. Sie leiten den Handyvertrag also weiter und erreichen damit, dass das Unternehmen weiterhin monatliche Raten erhält. Hierfür wird von den meisten Mobilfunkbetreibern ein Formular bereitgestellt, welches die Übertragung erleichtert.

Über die Nutzung eines Handyvertrages nachdenken

  • Wenn Sie aus einem Handyvertrag rauskommen wollen, werden Sie merken, dass dies auf den ersten Blick praktisch erscheint. Im Nachhinein könnten Sie jedoch feststellen, dass Ihre Entscheidung nicht ideal war.
  • Sie sollten einen Handyvertrag nicht nur aus einer Laune heraus kündigen. Denn es kann passieren, dass Sie das Angebot nach einigen Monaten wieder benötigen und dann alle Schritte wieder durchführen müssen.
  • Neben den Gebühren für ein neues Smartphone dürfen Sie auch Kosten für die Vertragseinrichtung erwarten. Überlegen Sie daher mehrmals, ob Sie die Zusammenarbeit mit Ihrem Mobilfunkbetreiber wirklich beenden wollen. 
Teilen: