Was Sie benötigen:
  • Badoo-Passwort

Badoo gibt es auch über Facebook

Bei Badoo sind Sie Mitglied in einer Flirtcommunity. Wenn Sie neue Leute kennenlernen möchten oder sogar auf einen Flirt aus sind, dann können Sie bei Badoo Glück haben.

  • Aber auch ohne Ihr Wissen können Sie Mitglied bei Badoo werden, denn Badoo funktioniert auch als Facebook-App. Erhalten Sie auf Facebook die Meldung, dass einer Ihrer Freunde eine Frage über Sie oder einen anderen Freund beantwortet hat, klicken Sie aus purer Neugier auf diese Meldung und vertrauen Sie dann auch noch der folgenden Seite mit einem Klick, kann automatisch ein Benutzeraccount bei Badoo für Sie erstellt werden.
  • Daher sollten Sie vorsichtig sein, denn sehr schnell werden Sie Mitglied bei der Community, ohne dies wirklich zu wollen. Sollte Ihnen das passieren, dann müssen Sie allerdings nicht mit versteckten Kosten rechnen.

Bei Badoo können Sie sich ebenso schnell löschen, wie Sie sich dort angemeldet haben.

So löschen Sie Ihr Profil

Löschen können Sie Ihren Zugang aber nur mit einem Passwort. Das Passwort steht in der ersten E-Mail, die Sie von Badoo bekommen haben.

  1. Die E-Mail wurde an die Adresse geschickt, die Sie bei Facebook hinterlegt haben. Durchsuchen Sie Ihr Postfach in aller Ruhe danach. Sollten Sie die Mail mit dem Passwort nicht mehr im Postfach haben, dann können Sie bei Badoo ein neues Kennwort anfordern. Dieses wird ebenfalls per E-Mail an Sie geschickt.
  2. Klicken Sie danach bei Badoo oben rechts auf den Punkt "Einstellungen" und im nächsten Fenster auf "Profil löschen".
  3. Jetzt müssen Sie noch Ihr Passwort sowie einen Grund angeben, wieso Sie Badoo nicht mehr verwenden möchten.

Innerhalb weniger Schritte können Sie sich so bei Badoo löschen. Zur Bestätigung erhalten Sie noch eine letzte E-Mail.