Alle Kategorien
Suche

Wie kann man gelöschte Fotos wiederherstellen?

Wie kann man gelöschte Fotos wiederherstellen? 3:00
Video von Markus Hanisch3:00

Es gibt unterschiedliche Gründe dafür, dass Fotos von einem Datenträger oder der Festplatte aus Versehen gelöscht werden. Doch in vielen Fällen können Sie gelöschte Fotos wiederherstellen.

Was Sie benötigen:

  • Rescue-Software

Ein Absturz des Computers, ein Virenbefall, ein Stromausfall oder einfach das Drücken einer falschen Taste kann dazu führen, dass Fotos gelöscht werden. Das ist sehr ärgerlich, gerade, wenn man die Fotos nicht an einer anderen Stelle noch einmal gespeichert hatte. Dann kann man nur versuchen, die gelöschten Fotos wiederherzustellen. Je nachdem ob Ihre Fotos von einem USB-Stick, einer SD-Karte oder der Festplatte gelöscht wurden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, sie wiederherzustellen. Meistens geht das aber nur mit bestimmter Rescue-Software.

Gelöschte Fotos auf der Festplatte suchen

  • Wenn ein Systemabsturz, oder eine versehentliche eigene Löschung der Fotos schuld daran ist, dass jene gelöscht wurden, können Sie versuchen, eine Systemwiederherstellung durchzuführen, um Ihre Fotos zurückzuholen. Wie genau die Systemwiederherstellung bei Ihrem PC funktioniert, kommt auf Ihr Betriebssystem an. Im Internet finden Sie viele Anleitungen zu diesem Thema.
  • Nutzt das nichts, hilft nur noch eine Datenrettungs-Software. Hier gibt es verschiedene Programme für das Wiederherstellen von Daten oder direkt zum Wiederherstellen von Fotos. Ebenfalls gibt es spezielle Software für Festplatten und für Datenträger wie USB-Sticks oder Speicherkarten, zum Beispiel von Digitalkameras. Für die Festplatte ist „PC Inspector smart recovery“ oder „R-UNDELETE File Recovery Software“ gut geeignet.
  • Laden Sie die Software herunter und installieren Sie sie auf der Festplatte. Danach können Sie das Programm öffnen und das Laufwerk auswählen, auf dem die gelöschten Fotos gespeichert waren. Geben Sie den Datentyp der gelöschten Fotos an. Meistens handelt es sich dabei um JPG-Dateien. Bevor Sie die Suche starten können, müssen Sie noch einen Zielordner angeben, in den die gefundenen Fotos gespeichert werden können.

Bilder von Datenträgern wiederherstellen

  1. Ähnlich das Wiederherstellen der gelöschten Fotos auf der Festplatte, funktioniert das Wiederherstellen bei Datenträgern wie USB-Sticks oder Speicherkarten. Hierfür eignen sich Programme wie „Recuva“ oder „Data LifeSaver“ am Besten. Auch diese Software wird auf dem PC installiert.
  2. Schließen Sie dann wiede der Datenträger an den PC an. Anschließen öffnen Sie die Software, wählen über sie den Datenträger aus und lassen die gelöschten Fotos suchen. Werden die Fotos anzeigt, kann man sie über das Programm wiederherstellen und in einem passenden Ordner abspeichern.

Natürlich gibt es keinerlei Garantie, dass Sie gelöschte Fotos wiederherstellen können. In manchen Fällen können die Dateien nicht mehr gefunden werden. Wenn Sie gar nicht weiter kommen, können Sie Ihre Festplatte oder den jeweiligen Datenträger auch an einen Fachmann weiterleiten, der Ihre Fotos gegen eine Gebühr wiederherstellen kann. Im Internet finden Sie auch hierzu die nötigen Kontaktadressen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos