Alle Kategorien
Suche

Wie kann ich umsonst Urlaub machen?

Blauer Himmel, Sonne, Strand und Meer – oder doch lieber Kathedralen, Museen und Parks? Ob Strandurlaub oder Städtereise, Backpacking in Indien oder Clubbing auf Ibiza, von einem Urlaub träumt fast jeder. Vielen fehlt leider das Geld, sich diesen Wunsch zu erfüllen. Dabei gibt es Möglichkeiten und Wege, praktisch für umsonst Urlaub zu machen. Alles was man braucht ist ein wenig Kreativität, Mut und Abenteuerlust.

Lagerfeuerromantik oder Stadtabenteuer - für Urlaub umsonst braucht man Kreativität.
Lagerfeuerromantik oder Stadtabenteuer - für Urlaub umsonst braucht man Kreativität.

Wie komme ich umsonst in den Urlaub?

Billigflieger, Mitfahrzentrale und Bahnangebote können sehr verlockend und preiswert sein, es gibt aber noch günstigere, umweltfreundlichere und vor allem aufregendere Arten zu Reisen – ganz nach dem Motto „der Weg ist das Ziel“:

  • So gibt es mittlerweile wunderschöne Fahrradstrecken, die sich durch ganz Europa ziehen. Wer mutig ist, durchkreuzt gleich ganze Kontinente auf dem Rad. Zur Ostsee können Sie aber auch fahren.

  • Pilgern oder Wandern ist für viele eine ganz neue Art, selbst große Strecken zurückzulegen und die Welt zu erkunden. Sie werden Ihre Umgebung so viel intensiver wahrnehmen, als Sie es bei einer Autofahrt je könnten.

  • Auch zu Wasser können Sie umsonst reisen, zum Beispiel in einem Kanu, Paddelboot oder auf einem selbst gebauten Floß. Informieren Sie sich vorher über die lokalen Bestimmungen, damit der Urlaub nicht ins Wasser fällt. Wenn Sie ein bisschen mehr Zeit mitbringen, heuern Sie doch auf einem Schiff an!

  • Die einfachste Art, kostenlos zu reisen, ist immer noch trampen: Schild basteln, Daumen raus und warten, bis jemand anhält. Das ist prinzipiell nicht ganz ungefährlich (für beide Seiten), allerdings kann man interessante Menschen kennen lernen – und kommt ganz schnell ans Ziel.

Wie finde ich auf Reisen eine kostenlose Unterkunft?

Es gibt tatsächlich viele Möglichkeiten, umsonst Urlaub zu machen, mache erfordern allerdings etwas Mut:

  • House Swap nennt sich das Prinzip, bei dem Sie ihre Wohnung oder Ihr Haus gegen das einer anderen Familie tauschen. Es gibt verschiedene Anbieter online, die allerdings eine Mitgliedsgebühr verlangen, dafür aber gewisse Sicherheiten bieten. Oder tauschen Sie doch mit jemandem, den Sie kennen – der Cousine von der Nordsee, oder dem Onkel aus Berlin.

  • Couchsurfing ist ein fantastisches Projekt, bei dem aufgeschlossene Leute fremden Menschen ihr Sofa anbieten, und zwar für umsonst. Koordiniert wird alles über die Website www.couchsurfing.org. Ein Mitbringsel von Zuhause ist immer gern gesehen.

  • Zelten ist in manchen Gegenden kostenlos und legal, so gilt zum Beispiel in Norwegen das Jedermannsrecht.

  • Besuchen Sie doch mal Freunde, die in einer anderen Stadt leben. Die haben bestimmt auch ein Gästebett.

  • Bleiben Sie Zuhause! Wie gut kennen Sie Ihre Stadt eigentlich? Und wollten Sie nicht schon immer mal in diese neue Galerie? Jetzt ist die Gelegenheit!

  • Es gibt auch die Möglichkeit, Freiwilligendienst im Ausland zu absolvieren. Dabei sehen Sie die Welt und tun gleichzeitig Gutes. Aber Vorsicht, manche Anbieter nehmen dafür Geld!

  • Haben Sie schon probiert, eine Reise zu gewinnen? Viel Glück!

Wie kann ich umsonst im Urlaub essen?

Im Urlaub ist man schnell dazu verleitet, regelmäßig im Restaurant zu essen: man gönnt sich ja sonst nichts. Ganz umsonst geht es kaum, aber zumindest kann man am Essen sparen:

  • Wenn Sie wissen möchten, was in Ihrer Urlaubsregion tatsächlich gegessen wird, empfiehlt sich ein Besuch im Supermarkt. Schauen, was die Anwohner einkaufen, und selber zugreifen. In der Unterkunft oder im Freien können Sie dann in Ruhe ausprobieren, bewerten und satt werden – und haben auch noch Geld gespart.

  • Wenn Sie den ganzen Tag unterwegs sind, ist es ratsam, sich Brote, Wasser und ein bisschen Obst einzupacken, anstatt vor Ort viel Geld in Fastfood zu investieren.

  • Haben Sie Bekannte in der Gegend? Lassen Sie sich zum Essen nach Hause einladen! Sie haben sich sicher viel zu erzählen, und bei gutem Essen ist das Vergnügen gleich doppelt so groß.

Was kann ich umsonst im Urlaub erleben?

Möglichst viel erleben, und das ohne einen Cent in der Tasche: wer gut informiert ist, holt das meiste aus seinem Urlaub.

  • Die meisten Sehenswürdigkeiten können Sie , zumindest von außen, kostenlos ansehen. Das gilt fast überall auf der Welt.

  • Viele Städte haben tolle, kostenlose Kulturangebote. In London haben die Museen freien Eintritt, in New York gibt es regelmäßig tolle Straßenparaden und in Berlin trifft man sich Sonntags zum öffentlichen Karaoke. Zu jeder größeren Stadt gibt es online Blogs, die über kostenlose Angebote informieren und zudem aktueller sind als alle Reiseführer.

  • Am Strand liegen ist an den meisten Orten kostenlos – aber nicht überall. Informieren Sie sich, bevor Sie Ihren Urlaub planen.

Woran Sie nicht sparen sollten: Reisekrankenversicherung, wetterfeste Kleidung und Ausrüstung, Fahrradhelme, Schlösser, Gepäckaufbewahrung – allem, was der Sicherheit dient.

Und nun - gute Reise!

        Teilen: