Alle Kategorien
Suche

Wie kann ich selbst eine Powerpoint-Vorlage erstellen?

Wie kann ich selbst eine Powerpoint-Vorlage erstellen?2:33
Video von Bruno Franke2:33

Nur selten sind Meetings wirklich spannend und die PowerPoint Präsentationen, die eigentlich den Vortrag unterstützen sollten, haben sich schnell abgenutzt. Doch mit wenigen Tricks können Sie sich selbst Ihre eigene PowerPoint Vorlage erstellen und damit beim nächsten Meeting garantiert die Aufmerksamkeit auf sich ziehen und Ihre Kollegen überraschen.

Was Sie benötigen:

  • Powerpoint (am besten 2007)
  • Computer
  • Beamer
  1. Um eine Powerpoint Vorlage zu erstellen, öffnen Sie ihr PowerPoint.
  2. Sie können sich nun dafür entscheiden entweder eine bereits bestehende Vorlage zu verändern oder eine komplett neue Vorlage zu erstellen. Wählen Sie hierzu unter dem Menüpunkt „Entwurf“ entweder eine der Vorlagen oder die komplett weiße Vorlage aus.
  3. Um die gewählte Vorlage zu bearbeiten, klicken Sie auf den Menüpunkt „Ansicht“ und dann auf das Symbol für den „Folienmaster“. Nun öffnet sich die Folienmaster-Ansicht unter der Sie alle Folien bearbeiten können.
  4. Auf der linken Seite finden Sie die einzelnen Layouts aufgelistet. Die oberste Folie ist sozusagen die „Grundfolie“. Was Sie hier ändern, gilt auch für alle anderen Folien. Definieren Sie hier zum Beispiel den Hintergrund Ihrer Präsentation. Vorgefertigte Designs finden Sie in der Gruppe „Hintergrund“. Die genauen Bestandteile der einzelnen Folien wählen Sie später aus.
  5. Unter der Masterfolie finden Sie die einzelnen Layouts, beginnend mit der Titelfolie. Sie finden auch weitere Folienlayouts, die Sie einzeln beliebig verändern können.
  6. Sollten Sie ein Layout gar nicht wünschen, wählen Sie auf der linken Seite die Folie aus und drücken Sie auf „Entfernen“. Möchten Sie ein weiteres Layout hinzufügen klicken Sie in der oberen Leiste auf „Layout einfügen“.
  7. Wichtig bei der Gestaltung von Vorlagen sind Platzhalter. Mit ihnen definieren Sie, wo später bei der Präsentation welcher Text eingetragen wird. Um einen Platzhalter einzufügen klicken Sie auf den Menüpunkt „Platzhalter einfügen“ in der Gruppe „Masterlayout“. Nun können Sie bestimmen, ob der Platz für Text, Bilder, Grafiken oder ähnliches frei gehalten werden soll. Wählen Sie die gewünschte Option aus und ziehen Sie dann den Zeiger auf der Vorlage um einen Ort für den Platzhalter zu definieren.
  8. Jetzt ist Ihre Kreativität und Ihre Geduld gefragt, denn Powerpoint bietet Ihnen fast unendliche Möglichkeiten bei der Gestaltung Ihrer eigenen Vorlage. Spielen Sie ruhig ein wenig herum und verlieren Sie nicht gleich die Motivation wenn Sie nicht gleich beim ersten Versuch das gewünschte Ergebnis erzielen!
  9. Beachten Sie: Egal welche Form Sie bearbeiten möchten, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die Form klicken und den Menüpunkt „Form formatieren …“ auswählen, öffnet sich ein Menü, in dem Sie die Form nach belieben bearbeiten können.
  10. Sind Sie zufrieden mit Ihrer Vorlage, so können Sie diese für die Zukunft speichern. Gehen Sie hierzu auf den Menüpunkt „Speichern unter“. Suchen Sie sich einen passenden Namen aus und wählen Sie  bei „Dateityp“  die Option "PowerPoint Vorlage". Sie finden nun Ihre Vorlage wie gewohnt unter den anderen Standardvorlagen.
  11. Viel Spaß beim Ausprobieren!Ab sofort gibt es keine Ausreden mehr die Unaufmerksamkeit auf langweilige Folien zu schieben. Aber letztendlich kommt es auf den Inhalt an!

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos