Was Sie benötigen:
  • iPhone4
  • Bump 2.2
  • Musikdaten zum Tausch

Voraussetzungen, um Musik von iPhone zu iPhone zu schicken

  1. Normalerweise wird das iPhone mit dem auf dem Rechner befindlichen Programm iTunes synchronisiert und zeigt Ihnen alle aktuellen Musikdaten und andere multimediale Inhalte auf dem Gerät an. Es gibt jedoch auch die Möglichkeit, die Daten direkt zwischen den Geräten auszutauschen, ohne dabei über iTunes gehen zu müssen. In jedem Fall existiert die Voraussetzung des richtigen Formats.
  2. Dabei handelt es sich um das sogenannte M4R-Format, welches vom iPhone problemlos erkannt wird. Sollte die Datei nicht in diesem Format vorliegen, muss sie vorher entsprechend konvertiert werden. Dafür stehen Ihnen unterschiedliche Programme zur Verfügung. Die Software iTunes selbst kann die Datei nicht konvertieren. Werden jedoch Musikstücke in iTunes heruntergeladen, so liegen sie bereits in diesem Format vor.

iPhone App Bump macht den Austausch möglich

  • Mit dem neuen iPhone 4 können Sie Songs kostenlos untereinander austauschen, über die sogenannte App Bump. Nicht nur Musik, sondern sämtliche Daten, wie Fotos, Kalendereinträge oder Community-Daten lassen sich über Bump an Freunde und Bekannte weitergeben.
  • Das Besondere ist die Art des Austauschens über diese App, denn zum Transfer müssen die beiden iPhones einfach kurz leicht aneinandergestoßen werden. Danach erscheint eine Abfrage, ob wirklich eine Verbindung mit dem anderen Gerät hergestellt werden soll. Diese ist zu bestätigen und schon kann der Austausch beginnen. Erst die neue Version 2.2 macht das Übertragen von Musik von iPhone zu iPhone möglich.
  • Einfach die Lieder auf dem Gerät auswählen und über einen Schubs an den Freund senden. Dieser kann von den Songs Hörproben in iTunes bekommen, einen kostenlosen Stream des Songs über Youtube herstellen oder die Lieder direkt auf iTunes kaufen.