Alle Kategorien
Suche

Wie isst man eine Stachelbeere? - Leckere Ideen

Wie isst man eine Stachelbeere? - Leckere Ideen3:12
Video von Lars Schmidt3:12

Sicherlich gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, wie bzw. in welcher Form man Stachelbeeren isst. Besonders beliebt ist es jedoch, die Stachelbeeren in Gebäckform oder als Marmelade zu verspeisen.

Was Sie benötigen:

  • Für den Teig:
  • 500 g Mehl
  • 1 Packung Backpulver
  • 3 Eier
  • 250 g Butter
  • 250 g Zucker
  • Vanillemark aus einer halben Vanilleschote
  • Für den Belag:
  • 1 kg Stachelbeeren
  • 40 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • Für die Schmandmischung:
  • 40 g Zucker
  • 30 g Creme fraiche
  • 400 g Schmand
  • Für die Marmelade:
  • 400 g Gelierzucker
  • 400 g Stachelbeeren
  • 400 g Kiwi
Bild 0

So isst man die Beeren in einem Schmandkuchen

Stachelbeeren können für einen Schmandkuchen verwendet werden, den man beispielsweise zu einem Geburtstag isst. Diesen Kuchen können Sie ganz einfach selber backen.

  1. Um den Stachelbeeren-Schmandkuchen zu backen, benötigen Sie zunächst eine große Rührschüssel.
  2. Geben Sie zunächst die Butter und das Vanillemark zusammen mit dem Zucker in die Rührschüssel und verrühren Sie die Zutaten schaumig.
  3. Nun können Sie nach und nach auch die Eier, das Mehl und das Backpulver in die Schüssel geben und ebenfalls mit einem Handrührgerät verrühren.
  4. Legen Sie nun ein Backblech mit Backpapier aus und verteilen Sie darauf den angerührten Teig.
  5. Nun können Sie die gewaschenen Stachelbeeren auf dem Teig verteilen. Achten Sie allerdings darauf, dass die Stachelbeeren nach dem Waschen gut abgetropft sind.
  6. Streuen Sie anschließend den Zimt, zusammen mit 40 g Zucker, über den Kuchen.
  7. Stellen Sie den Kuchen vorerst bei 180 °C für ca. 20 Minuten in Backofen.
  8. In dieser Zeit können Sie den restlichen Zucker, mit den Eiern, dem Schmand und der Creme fraiche in einer zweiten Rührschüssel verrühren.
  9. Nach den 20 Minuten können Sie die Schmandmischung auf dem Kuchen verteilen und jenen danach für 35 weitere Minuten im Ofen fertigbacken.
Bild 2

Zubereitung einer Stachelbeer-Kiwi-Marmelade

Eine Stachelbeer-Kiwi-Marmelade lässt sich schnell zubereiten und schmeckt besonders, wenn man sie zusammen mit frischen Brötchen isst.

  1. Waschen Sie zunächst die Stachelbeeren gründlich unter fließendem Wasser und lassen Sie sie danach in einem Sieb abtropfen.
  2. Schälen Sie danach die Kiwis und schneiden sie in kleine Stückchen.
  3. Geben Sie anschließend die Stachelbeeren und die Kiwis zusammen mit dem Gelierzucker in einen Kochtopf.
  4. Lassen Sie nun die Früchte ca. 1 Stunde lang im Gelierzucker ziehen und kochen Sie sie zum Ende hin ca. 5 Minuten lang auf.
  5. Währenddessen können Sie die Marmelade kurz pürieren.
  6. Nach der Zubereitung können Sie die Marmelade einfach in Einmachgläser füllen.
Bild 4
Bild 4
Bild 4

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos