Alle Kategorien
Suche

Wie interpretiere ich einen literarischen Text?

Die Textinterpretation wird in den verschiedenen Schulformen eingefordert. Bei der Interpretation eines Textes geht es darum, die Mermale eines Textes zu erkennen, zu benennen und zu deuten Aber wie kann man dabei vorgehen? Welche Gesichtspunkte sollte man auf jeden Fall berücksichtigen? Also: Wie interpretiere ich einen Text? Hier erfahren Sie es.

Textinterpretation muss nicht schwer sein.
Textinterpretation muss nicht schwer sein.

Das Wort "interpretieren" stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie "auslegen, deuten, erklären". Interpretiert man einen Text, so deutet und erklärt man diesen. Je nach Art des Textes beachtet man die verschiedensten Aspekte eines Textes.

Interpretiere einen Text, durch gründliche Vorarbeit

  • Interpretiere ich einen Text muss ich diesen intensiv bearbeiten. Dazu gehört, dass der Text mehrmals gründlich und sorgfältig gelesen wird. Nur so lässt sich der Inhalt eines Textes erfassen. Das ist die Grundvoraussetzung für eine Interpretation.
  • Bevor Sie an die Interpretation systematisch herangehen, sollten Sie sich während des Lesens auffällige Textstellen markieren und Anmerkungen am Rand festhalten. Dieser erste Eindruck hilft Ihnen dann bei Ihrer Textinterpretation.
  • Verstehen Sie alle Wörter und Begriffe, die im Text vorkommen? Oder arbeitet der Autor mit Ihnen unbekannten Fremdwörtern? Interpretiere einen Text nur, wenn sich alle Begriffe und Wörter in ihrer Bedeutung erschließen.

Erkenne Aussage und Absicht des Textes und interpretiere ihn

  • Unter einem literarischen Text versteht man unter anderem Romane, Erzählungen, Kurzgeschichten und Novellen. Auch Gedichte und Balladen zählen zu den literarischen Texten, aber bei diesen Texten werden andere Gesichtspunkte bei der Interpretation mit einbezogen.
  • Interpretiere einen literarischen Text, indem folgende Gesichtspunkte betrachtet werden: Thema des Textes, zentrales Motiv, Erzählperspektive, sprachliche Besonderheiten, Figurenkonstellation, Aufbau der Handlung, die Zeit- und Raumgestaltung.
  • Überlegen Sie zunächst mit welchem Thema sich der Text befasst. Haben Sie einen Text vor sich, der sich mit einer gesellschaftskritischen Frage auseinandersetzt? Oder liegt der Schwerpunkt auf individuellen Reifeprozessen?
  • Mit diesen Vorüberlegungen arbeiten Sie bereits das zentrale Motiv des Textes heraus. Auch die Erzählperspektive ist in diesem Zusammenhang wichtig. Wird die Geschichte von einem "Ich-Erzähler" erzählt oder von einem "allwissenden Erzähler" von außen betrachtet?
  • Interpretiere einen Text, durch die genaue Betrachtung der Haupt- und Nebenpersonen. Wie werden diese Personen charakterisiert? Legen Sie hier den Schwerpunkt auf das Wesen der Figur, ihre Eigenschaften und Verhaltensweisen. In welcher Beziehung stehen die Figuren zueinander? Wie handeln die Haupt- und Nebenpersonen und aus welchen Motiven heraus handeln sie?
  • In Texten gibt es wesentliche und unwesentlichere Textstellen. Arbeiten Sie die wesentlichen Textstellen und entscheidenden Dialoge heraus. Warum sind gerade diese Textstellen wichtig? Wie prägen diese Textstellen die Handlung?
  • Aufgrund Ihrer Analysen sind Sie nun in der Lage aus dem Verhalten, den Motiven und den Äußerungen der Haupt- und Nebenpersonen  eigene Schlussfolgerungen zu ziehen. Beziehen Sie sich dabei auf bestimmte Textstellen. So interpretiert man textbezogen und schweift nicht vom eigentlichen Text ab.

Wer sich in der Schule mit der Interpretation von verschiedenen Texten befasst, lernt dabei nicht nur das Analysieren von Texten. Vielmehr lernen Sie verschiedene Sachverhalte, Ereignisse oder Aspekte des menschlichen Lebens von unterschiedlichsten Seiten aus zu betrachten und eigene Schlussfolgerungen zu ziehen. Eine für das ganze Leben wichtige Fähigkeit.

Teilen: