Alle Kategorien
Suche

Wie heißen die Einwohner von Malaga?

Heißen die nun Malaganer, Malaganesen oder ganz anders? Wenn Sie schon einmal in Malaga waren, haben Sie sich sicher schon einmal gefragt, wie man die Einwohner des spanischen Küstenorts korrekt nennt. Wie bei den Bewohnern anderer spanischer Städte ist das durchaus umstritten.

Die Einwohner von Malaga nennt man Malaguenos.
Die Einwohner von Malaga nennt man Malaguenos.

Die korrekte Bezeichnung für die Einwohner von Malaga

Der südspanische Küstenort Malaga ist ein beliebtes Ferienziel der Deutschen. Gut, wenn Sie bei Ihrem Besuch auch wissen, wie die Bürger der Stadt korrekt heißen.

  • Die Einwohner von Malaga nennen sich selbst málagueños. Eine einzelne weibliche Bewohnerin der Stadt wird málagueña genannt, ein einzelner Mann málagueño.
  • Perfekt wird es, wenn Sie im Schriftbild den Akzent auf das „a“ und die Tilde, das Überzeichen in Form einer Schlangenlinie, auf das „n“ setzen. Sie signalisiert die nasale Aussprache des spanischen „n“.
  • Die richtige deutsche Bezeichnung ist umstritten. Der Duden hält sich in dieser Frage zurück und hat erst gar keinen Eintrag vorgesehen. Verwenden Sie als Bezeichnung am besten ebenfalls das spanische Wort „málagueños“- das ist auf jeden Fall richtig.
  • Sie können sie aber auch Malaganesen oder Malaganer nennen. Beide Bezeichnungen finden Sie häufig in den Medien.

Madrid und andere spanische Städte - so heißen die Bewohner

Auch die Bewohner weiterer spanischer Städte werden in der Landessprache häufig anders benannt als im Deutschen.

  • Im Deutschen heißen die Einwohner der spanischen Hauptstadt ganz einfach Madrider. Sie selbst bezeichnen sich in ihrer Landessprache als madrileños, In der Einzahl wird das Wort ähnlich gebildet wie bei Malaga: die Madriderin heißt auf spanisch madrileña, der Madrider madrileño.
  • Ähnlich verfahren Sie bei Valencia: valencianos steht für die gesamte Einwohnerschaft der Stadt, valenciana für die Frau aus Valencia, valenciano für den Mann. Im Deutschen nennen Sie die Bewohner am besten Valencianer.
  • Die Bürger von Barcelona nennen sich selbst barcelonés - mit einem Akzent auf dem „e“, um die Betonung der Endsilbe zu signalisieren. Die korrekte deutsche Bezeichnung ist umstritten. Laut Duden lautet sie „Barceloner“, in den Medien lesen Sie aber häufiger „Barcelonier“ oder „Barcelonesen“.

Wenn Sie die Einwohner spanischer Städte korrekt benennen wollen, wählen Sie am besten immer das spanische Wort.

Teilen: