Alle Kategorien
Suche

Wie groß ist eine Garage? - Informatives

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich eine Garage zu bauen oder fertig zu kaufen, müssen Sie überdenken wie viel Platz Sie dafür haben und wie groß diese ist. Hierbei gibt es in paar gängige Maße.

Garagen können dekorativ sein.
Garagen können dekorativ sein.

Was Sie benötigen:

  • Fertiggarage
  • Baustoffe für eine Garage

So definieren Sie den Begriff Garage

  • Das Wort Garage stammt auch dem französischen und bedeutet „sicher verwahren“. Deshalb ist die Definition der Garage auch, dass das Gebäude feste Wände haben muss, absperrbar ist, ein Dach hat und in der Regel für Personenkraftwagen gedacht ist. Ein Carport erfüllt diese Diebstahlschutzfunktion nicht ausreichend, da es auf mindestens einer Seite offen ist, auch wenn es gleich groß ist.
  • Es gibt jetzt noch Unterscheidungen, wie groß die Garage ist, bezüglich der Verwendung. Es kann sich um eine Doppelgarage, Einzelgarage oder auch eine Gemeinschaftsgarage handeln, bei der eine Vielzahl an Fahrzeugen Unterstand finden.

Wie groß sie ist hängt von verschiedenen Faktoren ab

Wie groß Ihre Garage letztendlich ist, hängt von einigen Faktoren ab. In erster Linie natürlich davon, wie viel Platz Sie haben, denn wenn Sie einen Fahrzeugunterstand auf Ihrem Grund bauen wollen, können Sie die Maße weitestgehend selbst bestimmen. Der Bau und Betrieb solcher Unterstände ist in Deutschland im Baurecht geregelt. Bis 100 m² handelt es sich um kleine, von 100 m² bis 1000 m² um mittlere und ab 1000 m ² um große Gebäude.

  • Es ist festgelegt, dass die Stellplatzgröße mindestens 5 m Länge und 2,3 (wenn rechts und links weitere Parkplätze vorhanden sind) beziehungsweise 2,5 m Breite haben muss. Das ist bei den Autos heutiger Abmessungen teilweise schon recht knapp. Sehen Sie sich die Fertigunterstände der 70er Jahre an, dort könnten Sie Probleme bekommen, wenn Sie einen Van der heutigen Größenordnung abstellen möchten.
  • Es gilt das Grenzbaurecht, wenn Sie planen den Fahrzeugunterstand direkt auf eine Grundstücksgrenze zu bauen, hier gelten, je nach Bundesland andere Regeln und Abmessungen, die einzuhalten sind.
  • Sollte der Unterstand direkt auf eine Straße hinausführen muss eine Fläche, die so groß ist wie ein Stellplatz davor vorhanden sein, in seltenen Fällen können hier Ausnahmen gemacht werden.
  • Sollten Sie den Kauf von einer Fertiggarage erwägen, bekommen Sie die derzeit gängigen Größen. Hier müssen Sie meist die Abmessungen nehmen, die angeboten werden, wenn Sie selbst einen Autounterstand bauen möchten, sind Sie natürlich freier in der Vermassung, sofern das Bauamt Ihre Pläne abgesegnet hat.
  • Eine Doppelversion in Fertigbauweise ist meist insgesamt kleiner als zwei Einzelteile, allerdings haben Sie in der Mitte keine Wand und sind flexibler, vor allem, wenn Sie sich dann auch noch für ein Doppeltor, anstatt zwei einzelnen entscheiden.
Teilen: