Der Hektar - ein Flächenmaß

Zum Hektar gibt es mehr zu sagen, als man glaubt.

  • Zunächst einmal gilt es zu sagen, dass es das Hektar oder auch der Hektar heißt, außer bei den Schweizern, dort sagt man meist die Hektare. Die Mehrzahl lautet bei den Eidgenossen entsprechend Hektaren, während die Deutschen und Österreicher wiederum für den Plural die Hektare benutzen. Zusammen setzt sich das Wort aus der griechischen Bezeichnung hekto für hundert und dem Flächenmaß Ar.
  • Ein solches Flächenmaß ist auch der Hektar, der als Maßeinheit vor allem in der Land- und Forstwirtschaft eine bedeutende Rolle spielt und mit dem Einheitenzeichen ha angegeben wird. Ein Hektar umfasst 100 Ar oder auch 10 000 Quadratmeter. Ein Quadratkilometer umfasst wiederum 100 Hektar. Wenn ein Quadrat einen Flächeninhalt von einem Hektar hat, sind die Seiten also jeweils 100 Meter lang.
  • In Deutschland, Österreich und der Schweiz ist der Hektar beziehungsweise die Hektare eine gesetzliche Einheit für die Flächenangabe von Grund- und Flurstücken. 

Ein Fußballfeld ist nicht so groß wie manche glauben 

Möchte man sich bildlich vorstellen, wie groß ein Hektar ist, braucht es einen passenden Vergleich, dazu eignet sich ein Fußballplatz.

  • Sieht man einmal von den Fußballplätzen für die unteren Ligen ab, so ist ein Fußballfeld üblicherweise 105 mal 68 Meter groß. Für Länderspiele beispielsweise ist diese Größe seit einigen Jahren zwingend vorgeschrieben. Ein solches Fußballfeld hat also eine Fläche von 0,714 Hektar, und das, obwohl in Internetforen schon mal gefragt wird, ob denn nun ein Fußballfeld einen Hektar oder zwei Hektare groß ist.
  • Wie aber sieht es mit bekannten Plätzen oder Parks aus? Wie viele Hektar messen diese denn so? Nun, die Theresienwiese in München umfasst 42 Hektar, die auch gebraucht werden, schließlich müssen dort während der Wiesn 14 große Bierzelte, mehr als 20 kleine Zelte, jede Menge Fahrgeschäfte, Imbissbuden, Mandelstände und natürlich Wiesenbesucher Platz haben.  Im Vergleich zum Englischen Garten ist das trotzdem nicht viel, dieser misst 375 Hektar, also 3,75 Quadratkilometer. Da kommen der Tiergarten in Berlin mit 210 Hektar und der Londoner Hyde Park mit 141 Hektar nicht heran - und noch nicht einmal der Central Park in New York mit 341 Hektar. Das Fürstentum Monaco übrigens umfasst 2,02 Quadratkilometer, also 202 Hektar.

Ganz schön interessant also, was es über den Hektar so zu wissen gibt.