Alle Kategorien
Suche

Wie gibt man kleine Zahlen ein? - So geht's mit Zehnerpotenzen

Kommen in Aufgaben zahlreiche kleine Zahlen vor, kann die Eingabe in den Taschenrechner zur langwierigen Konzentrationsübung werden. Stellen Sie sich dann auch die Frage, wie man kleine Zahlen schneller eingibt? Erfahren Sie hier die Antwort.

Kleine Zahlen eingeben - Zehnerpotenzen helfen dabei
Kleine Zahlen eingeben - Zehnerpotenzen helfen dabei © Konstantin_Gastmann / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Taschenrechner

Wie gibt man kleine Zahlen ein? Diese Frage wird vor allem dann wichtig, wenn viele sehr kleine Zahlen in einer Aufgabe auftauchen. Mithilfe von Zehnerpotenzen können Sie sich die Eingabe in den Taschenrechner von nun an erleichtern.

Kleine Zahlen als Zehnerpotenz eingeben

  1. Kleine Zahlen, wie beispielsweise 0,000035, können Sie auch als Produkt aus einer Zehnerpotenz mit negativem Exponenten und der entsprechenden Zahl zwischen 1 und 10 eingeben.
  2. Bei der Beispielzahl 0,000035 ist der erste Faktor also 3,5. Bei 0,000074 heißt der Faktor 7,4.
  3. Um den richtigen Exponenten für die Zehnerpotenz zu finden, müssen Sie die Nullen vor der Zahl abzählen. Bei der Zahl 0,000035 sind das fünf Nullen, der Exponent ist also 5. Achten Sie bei der Eingabe darauf, dass der Exponent negativ sein muss - das negative Vorzeichen (Minus) vor der 5 also nicht fehlen darf.  
  4. Geben Sie nun den Faktor und die Zehnerpotenz mit dem richtigen Exponenten als Multiplikationsaufgabe ein. Mit der Beispielzahl sieht die Eingabe so aus: 3,5 * 10^-5
  5. Achten Sie bei der Eingabe darauf, dass Sie den Exponenten hoch anstellen. Bei einigen Taschenrechnern können Sie das durch die Taste '^' erreichen. Gibt es diese Taste nicht oder sind Sie sich nicht sicher, werfen Sie einen Blick in die Bedienungsanleitung oder die Webseite des Herstellers.

Wie gibt man große Zahlen ein?

Neben der Frage, wie man kleine Zahlen eingibt, kann sich natürlich auch die gegenteilige Frage nach der Eingabe von sehr großen Zahlen stellen. Zehnerpotenzen sind auch hierbei hilfreich.

  1. Tauchen sehr große Zahlen, wie beispielsweise 30 000 000 000, in Aufgaben auf, können Sie auch diese leichter in den Taschenrechner eingeben, wenn Sie auf Zehnerpotenzen zurückgreifen. Auch hierbei wandeln Sie die Zahl in ein Produkt um.
  2. Schreiben Sie die Zahl 30 000 000 000 als Wert zwischen 1 und 10 – in diesem Fall also als 3.
  3. Zählen Sie die Nullen nach der Zahl, um den richtigen Exponenten zu finden. Bei 30 000 000 000 sind das zehn Nullen, der Exponent ist also 10. Da es sich um eine große Zahl handelt, ist der Exponent positiv, auf Vorzeichen können Sie also verzichten.
  4. Geben Sie nun die Zahl und Zehnerpotenz als Multiplikation ein. Bei dem Beispiel geben Sie also 3 * 10^10 ein.
  5. Der Exponent muss auch hier wieder hoch angestellt werden.
Teilen: