Alle Kategorien
Suche

Wie funktioniert Sudoku?

Wie funktioniert Sudoku?1:50
Video von Bruno Franke1:50

Seit Jahren ist Sudoku eines der beliebtesten Rätsel. Sudokus sehen komplizierter aus als sie sind. Sie müssen nicht rechnen können und können sofort loslegen, sobald Sie die Regeln für ein Sudoku kennen. Da es Sudokus zudem in verschiedenen Schwierigkeitsgraden gibt, ist für jeden etwas dabei.

Was Sie benötigen:

  • Ein Sudoku-Rätsel (z.B. aus einer Zeitschrift oder aus dem Internet)
  • Stift
Ein klassisches Sudoku besteht aus drei mal drei Quadraten. Jedes dieser Quadrate enthält wiederum drei mal drei Kästchen (d.h. insgesamt 9 Kästchen). 
Sudoku lösen - so geht's
  • Es gibt auch kleinere Sudokus, die nur aus zwei mal zwei Quadraten bestehen. Diese kleine Form des normalen Sudokus funktioniert genauso wie das "große" Sudoku, ist jedoch einfacher. Besonders Kinder lieben die kleinen Sudokus.
  • Ziel eines Sudokus ist es, die 9 Kästchen eines Quadrates mit den Ziffern 1 bis 9 zu füllen. Da dies allein jedoch zu einfach wäre, gibt es noch weitere Regeln. Nicht nur jedes Quadrat, sondern auch jede waagrechte Zeile und jede senkrechte Spalte muss alle Ziffern von 1 bis 9 enthalten. Dabei darf keine Ziffer fehlen, aber auch keine doppelt vorhanden sein.
  • Je mehr Ziffern in Ihrem Sudoku bereits vorgedruckt sind, desto einfacher funktioniert es in der Regel. Richtig schwere Sudokus bestehen aus nur sehr wenigen vorgegebenen Ziffern, so dass es richtig knifflig wird die ersten fehlenden Zahlen zu finden.
  • Je mehr Ziffern Sie gefunden haben, desto einfacher wird es nach und nach das Sudoku zu Ende zu bringen.
  • Falls Sie merken, dass Sie in einem Quadrat, in einer Zeile oder auch in einer Spalte eine Ziffer doppelt eingesetzt haben, ist es meist sehr schwer oder gar unmöglich den Fehler zu finden und auszuradieren. Daher empfiehlt es sich in solchen Fällen alle bisher eingetragenen Ziffern wieder zu löschen und das Sudoku von vorne zu beginnen.
  • Noch ein kleiner Profi-Hinweis: Beim Lösen von Sudokus kommen Sie schnell in die Situation, dass Sie noch nicht genau wissen, welche Ziffer in ein Kästchen kommt, dass Sie die Auswahlmöglichkeit aber zumindest auf zwei oder drei Ziffern festlegen können. Schreiben Sie die möglichen Ziffern einfach als kleine Notiz in die Ecke eines Kästchens. Dies hilft Ihnen als Gedankenstütze beim weiteren Rätseln.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos