Alle Kategorien
Suche

Wie funktioniert Minesweeper? - Eine Anleitung

Wie funktioniert Minesweeper? - Eine Anleitung1:36
Video von Peter Oliver Greza1:36

Das Logikspiel Minesweeper funktioniert recht einfach und ist schnell erlernt. Bei diesem Mienenspiel müssen Sie alle Felder aufdecken, ohne auf die Mienen zu tippen. Sie können das Spiel in verschiedenen Schwierigkeitsgraden spielen.

Minesweeper funktioniert nach einem einfachen Prinzip. Sie müssen durch Überlegung die Felder freilegen, die keine Mienen enthalten.

So funktioniert das Mienenspiel

  1. Am Anfang haben Sie ein Feld mit grauen Kästchen. Zuerst müssen Sie blind in das Feld klicken. Es empfiehlt sich, mit einer Ecke anzufangen, da diese später oft schwer zu knacken sind.
  2. Es können jetzt drei Situationen auftreten: Sie klicken auf eine Bombe; Sie legen eine einzelne Zahl frei; Sie klicken auf ein Feld ohne Zahl, dann öffnen sich automatisch auch umliegende Felder, weil da keine Mienen liegen können.
  3. Wenn Sie auf eine Miene tippen, haben Sie bereits verloren und müssen von vorne anfangen.
  4. Öffnen Sie eine einzelne Zahl, dann sollten Sie noch einmal ins freie Feld klicken.
  5. Haben Sie auf ein Kästchen ohne Zahl geklickt, ist das die beste Voraussetzung, um mit dem Logikspiel zu beginnen.
  6. Die Zahlen geben an, wie viele Mienen sich in den angrenzenden acht Feldern befinden. Fangen Sie mit den einfachen Situationen an. Angenommen, Sie haben eine 1 aufgedeckt und es grenzt nur ein verdecktes Kästchen daran an, kann nur eine Miene darunter versteckt sein.
  7. Sie sollten die Felder, bei denen Sie sicher sind, dass sich darunter Mienen befinden, markieren. Das machen Sie, indem Sie mit der rechten Maustaste darauf klicken. Dann erscheint dort ein Fähnchen.
  8. Glauben Sie, dass an einer bestimmten Stelle sich eine Miene befinden könnte und sind sich aber nicht sicher, so können Sie die Stelle mit einem Fragezeichen markieren. Sie setzen das Fragezeichen, indem Sie zweimal mit der rechten Maustaste auf das Feld klicken.
  9. Wenn Sie mit beiden Maustasten gleichzeitig auf eine Zahl klicken, werden Ihnen die umliegenden noch nicht markierten Felder angezeigt oder sogar entfernt. Das kann Ihnen das Spiel erheblich erleichtern. Zwei Beispiele: An einer 4 grenzen noch 5 verdeckte Kästchen an, 2 davon haben Sie bereits markiert. Dann zeigt Minesweeper Ihnen die 3 anderen anliegenden Kästchen meist durch Blinken an. Haben Sie ein 1 und 3 anliegende verdeckte Felder, bei dem eins bereits markiert ist, dann werden die anderen beiden Kästchen aufgedeckt, weil sie keine Mienen enthalten können.
  10. Manche Mienen sind nicht immer so eindeutig aufzudecken, dann gilt es, durch Logik die Lösung zu finden.
  11. Sollten Sie aber mal wirklich nicht weiter kommen, dann klicken Sie am besten wieder in ein freies Feld. Die Wahrscheinlichkeit, dort eine Miene zu treffen, ist geringer als in der Nähe einer Zahl.

So verändern Sie den Schwierigkeitsgrad bei Minesweeper

Für Anfänger empfiehlt es sich, auf einem kleinen Feld mit wenig Mienen zu spielen. Für Profis funktioniert ein größeres Feld besser, da die Spannung erhalten bleibt.

  1. Um den Schwierigkeitsgrad zu verändern, klicken Sie oben in der Leiste auf "Spiel" und wählen dort "Optionen" aus.
  2. Sie können bei diesem Mienenspiel nun auswählen, ob Sie ein Spiel für Anfänger, Fortgeschrittene oder Profis spielen wollen.
  3. Eine weitere Möglichkeit ist, das Mienenfeld unter "Benutzerdefiniert" selbst zu bestimmen. Hier geben Sie die Größe des Feldes und die Anzahl der Mienen an.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos