Alle Kategorien
Suche

"Wie funktionieren Liebeskugeln?" - Anleitung

Liebeskugeln funktionieren ganz einfach. Sie werden in den weiblichen Intimbereich eingeführt und dienen dort der Stimulation und der Stärkung des Beckenbodens.

Liebeskugeln fördern die weibliche Lust.
Liebeskugeln fördern die weibliche Lust.

Wie Liebeskugeln richtig funktionieren

Liebeskugeln dienen der sexuellen Stimulation der Frau und als Training der Beckenbodenmuskulatur.

  • Die Liebeskugeln funktionieren in dem sie vaginal eingeführt werden, getragen werden können die Kugeln nach Belieben der Trägerin. Liebeskugeln halten in der Regel ganz von alleine, viele Frauen fixieren sie jedoch auch mit einem Tampon.
  • Dabei handelt es sich in der Regel um zwei Hohlkugeln aus Kunststoff, die eine Größe von 3 cm bis 4 cm haben. Im Inneren der Liebeskugeln befindet sich eine Kugel aus Metall. Diese erzeugen bei jeder Bewegung stimulierende Schwingungen.

Liebeskugeln können auch am Tag getragen werden. Sie wirken zwar leicht erregend, lösen aber keinen Orgasmus aus, da die Wirkung dafür dann doch etwas zu gering ist.

Kleine Bälle mit großer Wirkung

Nicht nur der Beckenboden wird geschult, auch der PC-Muskel wird trainiert und das Lustempfinden kann auf Dauer gesteigert werden.

  • Liebeskugeln funktionieren mit einer Rückholschnur. Führen Sie die Kugeln, ähnlich wie einen Tampon in die Vagina ein, und schieben Sie diese in Richtung Muttermund.
  • Sollten die Kugeln nicht richtig rutschen, dann versehen Sie sie mit etwas Gleitgel, auf diese Weise lassen sich die Liebeskugeln später auch wieder leichter entfernen.Damit die Kugeln jederzeit und leicht entfernt werden können, muss das Ruckholband immer schnell greifbar sein.
  • Am leichtesten lassen sich die Kugeln beim ersten Mal einführen, wenn Sie in die Hocke gehen, und die Kugeln dann analog zum Tampon vorsichtig einführen.
  • Hygiene ist natürlich das oberste Gebot, daher sollten Sie beim Kauf auf die Beschaffenheit achten. Liebeskugeln als Silikon sind am besten zu reinigen, einfach unter heißes Wasser und Seife und schon sind die Kugeln gereinigt. Achten Sie auch darauf, dass das Rückholband aus Silikon ist. 

Passen Sie aber auf, einige Liebeskugeln funktionieren mit leichten Geräuschen, diese entstehen durch die Schwingungen der Metallkugeln. Tragen Sie die Kugeln deswegen am besten erst zu Hause, oder legen Sie sich eine gute Erklärung parat, nur für den Fall, dass Sie jemand wegen des Geräuschs anspricht.

Teilen: