Alle Kategorien
Suche

Wie fallen Converse Chucks aus? - Wissenswertes zu den modernen Tretern

Es gibt viele verschiedene Schuhe. Auf der Straße fallen einem jedoch besonders häufig die modernen Converse Chucks auf. Wie fallen die Schuhe aus und was gibt es über diese Schuhe zu wissen?

Converse Chucks sind zeitlos.
Converse Chucks sind zeitlos.

Das sollte man über Converse Chucks wissen

  • Die Converse Chucks sind die meistverkauften Treter in der Schuhgeschichte. Mehr als 600 Millionen Chucks wurden bisher verkauft.
  • 1917 kam der erste "All-Star"-Schuh heraus. Der Basketballspieler Chuck Taylor warb ab 1921 für diese Schuhe und gab ihnen den Namen "Converse All Star Chuck Taylor".
  • Vorerst waren Chucks vor allem als Basketballschuhe gedacht. Sogar die amerikanische Basketballmannschaft trug diese Schuhe. Dadurch kamen sie schwer in Mode.
  • Das Unternehmen "Converse", welches die Schuhe produzierte, ging 2001 in Konkurs. Bis 2003 waren Chucks nur von asiatischen Firmen erhältlich. 2003 über nahm dann die Firma Nike das Unternehmen.
  • Im Laufe der Zeit entwickelten sich die Converse Chucks vom Basketballschuh zum Alltagsschuh. Immer wieder verschwanden sie vom Markt und kamen ein paar Jahre später wieder in Mode.
  • Auch durch Musiker, die sich gerne in Chucks zeigten, wurden die Schuhe ein Kultsymbol, ein Zeichen der Rebellion.

Wie Converse Chucks ausfallen

  • Echte Converse Chucks fallen meistens etwas größer aus. Es gibt jedoch auch oft Unterschiede zwischen den Schuhen.
  • Da die Schuhe aus Stoff bestehen, passen meistens auch kleinere Größen, da der Stoff nicht sehr fest sitzt.
  • Da Chucks amerikanische Schuhe sind, werden sie oft auch in amerikanischen Größen verkauft. Um Ihre Größe richtig auszumessen, tun Sie Folgendes. Messen Sie die Innenlänge Ihres Fußes vom großen Zeh bis zur Mitte des Fußendes. Auf dieser Seite können Sie schauen, welche Innenlänge welche Schuhgröße braucht. Hier können Sie auch die europäischen Größen mit den amerikanischen Maßen vergleichen.

Das sollte man bei Chucks beachten

  • Chucks sind keine sehr stabilen Schuhe. Sie bestehen aus Gummi und Stoff. Sie sind relativ schnell durchgetreten und weichen bei Regen durch.
  • Sie sollten also wirklich nur als Alltagsschuh genutzt werden. Für Wanderungen oder bei schlechtem Wetter sollte man auf stabilere Schuhe zurückgreifen.
  • Auf dem Markt werden viele Imitate angeboten. Diese locken zwar mit einem billigen Preis, sind meistens jedoch sehr unförmig und qualitativ schlecht verarbeitet. Allerdings gibt es auch gute Modelle, die den echten Chucks gleichen und eine kostengünstigere Alternative zu Chucks darstellen.
  • Converse Chucks sind in Deutschland mit etwa 60 Euro relativ teuer, da man für die Marke zahlen muss. In Amerika bekommt man die Schuhe oft schon für ein Viertel des Preises.
  • Chucks werden auch in Kindergrößen angeboten. Man sollte sich jedoch überlegen, ob man für Kinderschuhe wirklich das Originalprodukt für einen hohen Preis kaufen will. Bedenken Sie, dass Kinder schnell aus Schuhen herauswachsen, und überlegen Sie, ob es auch nicht ein Imitat als Kinderschuh tut. Kaufen Sie immer eine Nummer größer, da Chucks auch bei Kindergrößen meist groß ausfallen.

Kein Zweifel - Converse Chucks sind sehr beliebt und passen zu vielen Kleidungsstilen. Und wenn Sie einem Mal nicht mehr gefallen, dann wird sich vielleicht einmal Ihr Enkelkind über die Schuhe freuen.

Teilen: