Alle Kategorien
Suche

Wie erkenne ich Edelstahl?

Edelstahl ist ein Dauerbrenner, wenn es um Materialien für modernes Wohnen geht. Es ist zwar nicht leicht zu erkennen - mitunter aber sind vermeintlich aus Edelstahl gefertigte Möbel in Wirklichkeit aus viel billigerem Material.

Edelstahl ist schwer zu erkennen.
Edelstahl ist schwer zu erkennen.

Nichts ist ärgerlicher als für ein vermeintlich hochwertiges Produkt viel Geld zu bezahlen, ohne auch den tatsächlichen Gegenwert zu bekommen. Beim Thema Edelstahl wird die korrekte Bestimmung dadurch erschwert, dass schon allein über den Begriff Edelstahl Verwirrung besteht.

Ob man Edelstahl mit einem Magneten erkennen kann

Können Sie - wie oft behauptet - Edelstahl daran erkennen, dass ein Magnet daran haftet? Nein, denn hochreiner Edelstahl ist nicht magnetisch. Stahllegierungen, an denen ein Magnet hält, sind oft weniger rostbeständig als andere - auch wenn die magnetischen Eigenschaften mit der Korrosionsfähigkeit direkt nichts zu tun haben.

  • Ohne weitere Hilfsmittel, also ohne metallografische Untersuchung können Sie Edelstahl nicht zuverlässig erkennen.
  • Wichtig ist es, die Güteklasse des verwendeten Edelstahls zu erkennen. Bei seriösen Angeboten finden Sie die Güteklasse in der Produktbeschreibung.
  • Prüfen Sie dann, ob die Güteklasse des Edelstahls dem Einsatzzweck entspricht.
  • Hüten Sie sich vor allem vor dreisten Fälschungen, bei denen Kunststoff mit einer Metallschicht "veredelt" wurde, um Edelstahl vorzutäuschen.
  • Sie erkennen solche Fälle meist anhand des Gewichts und des Tons beim Beklopfen des Gegenstands - Kunststoff hört sich dumpf an.

Was Edelstahl eigentlich ist

Wenn Sie im Alltag von Edelstahl sprechen, meinen Sie meistens rostfreien Stahl. Dabei gibt es durchaus rostenden "echten" Edelstahl und eine Vielzahl von nicht rostenden Metallen, die kein Edelstahl sind.

  • Stahl wird aus Eisen gewonnen, dem unerwünschte Beimischungen, vor allem Kohlenstoff, durch Verhüttung entzogen wurden.
  • Edelstahl ist Stahl mit besonderer Reinheit, der aber durchaus auch in einer Legierung angeboten werden kann.
  • Das unter dem Markennamen Cromargan angebotene Metall etwa ist eine Legierung aus Edelstahl mit Nickel und Chrom.
  • Die Beimischung von Chrom bewirkt die Korrosionsbeständigkeit (also die Rostfreiheit) des Edelstahls.
Teilen: