Alle Kategorien
Suche

Wie entsteht Rost am Auto? - So beugen Sie vor

Um Rostschäden an Ihrem Auto zu vermeiden, sollten Sie wissen, wie Rost entsteht. Nur so können Sie gezielte Vorsorgemaßnahmen ergreifen.

Rost entsteht durch Feuchtigkeit
Rost entsteht durch Feuchtigkeit © Torsten Born / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Hartwachs
  • Politur

Sämtliche Eisenmetalle neigen dazu, sehr stark zu rosten. Das haben Sie vielleicht auch schon an Ihrem Fahrzeug entdeckt. Wenn Sie aber wissen, wie Rost entsteht, können Sie gezielt vorbeugen. Dadurch verhindern Sie nicht nur aufwendige Reparaturen, sondern erhalten auch den Wert Ihres Autos.

So entsteht Rost

  1. Wie der Rost entsteht, ist eigentlich schnell erklärt. Rost tritt nur bei Eisenmetallen, also auch bei Stahlblechen auf.
  2. Der Rost ist das Produkt der Korrosion von Stahl. Dabei ist aber eine Verbindung mit Wasser erforderlich. Das bedeutet, dass trockenes Stahlblech nicht rostet, sofern die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch ist.
  3. Sobald Rost an einem Stahlblech entsteht, zersetzt sich die Oberfläche und es kann noch mehr Feuchtigkeit eindringen. Dadurch werden rostbefallene Materialien in relativ kurzer Zeit zersetzt.
  4. Wenn Sie die Verbindung von Eisen, Wasser und Sauerstoff vermeiden, entsteht natürlich kein Rost. Deshalb sollten Sie Ihr Auto immer gut pflegen.

Wie Sie Rost am Auto vermeiden können

  1. Sie werden den Rostbefall wahrscheinlich niemals komplett verhindern können. Zumindest können Sie aber großflächige Rostschäden vermeiden.
  2. Das Wichtigste ist, dass Ihr Auto immer möglichst schnell abtrocknet. Je länger es der Feuchtigkeit ausgesetzt ist, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass an Ihrem Fahrzeug Rost entsteht.
  3. Aus diesem Grund sollten Sie Ihr Auto möglichst in einer Garage oder einem Carport unterstellen.
  4. Sie sollten Ihr Auto auch regelmäßig waschen. Unmittelbar danach sollten Sie Ihren Autolack mit Pflegemitteln, wie beispielsweise Hartwachse oder Polituren, konservieren.
  5. Dadurch entsteht eine sehr glatte Oberfläche, an der kein Wasser anhaften kann.
  6. Kleinere Lackschäden, wie sie mitunter durch Steinschläge entstehen, sollten Sie unverzüglich ausbessern. Sobald es kleine Schäden am Lack gibt, kann das Wasser direkten Kontakt zum Stahlblech bekommen und es entsteht sehr schnell Rost.
Teilen: