Alle Kategorien
Suche

Wie entfernt man Fettflecken von Lederschuhen?

Das Problem mit Fettflecken auf Lederschuhen ist ähnlich problematisch wie Fettflecken in Textilien - das Material verbindet sich mit dem Fett. Hinzu kommt, dass man Leder nicht zu sehr entfetten darf. Entfernt man zu viel Fett, kann das Leder brüchig werden. Wie entfernt man also Fettflecken von Lederschuhen?

Wie bekommt man Fettflecken weg?
Wie bekommt man Fettflecken weg?

Was Sie benötigen:

  • Papiertuch
  • Kreide
  • Bürste
  • Waschbenzin
  • Lederseife/Gallseife
  • Reparaturflicken für Fahrradschläuche

So können von Lederschuhen Fettflecken entfernt werden

Da Fettflecken umso schwer entfernt werden können je älter diese sind, sollten Sie bei Lederschuhen keine Zeit verlieren und schnell handeln:

  1. Je weniger Fett von Lederschuhen entfernt werden muss umso besser. Sie bemerken Fett auf den Lederschuhen? Dann tupfen Sie sofort das Fett ab, wenn Sie es bemerken. Eine Serviette oder ein Taschentuch ist sicher immer zur Hand.
  2. Ein recht harmloses Mittel, um Fettflecken aus Lederschuhen zu saugen, ist Kreidepulver. Aber bitte nur Pulver von weißer Kreide verwenden - ungeeignet sind bunte Tafelkreiden oder bunte Straßenmalkreide. Die Farbpartikel können in Lederschuhe eindringen und diese auf Dauer mit bunten Tupfen versehen. Gut geeignet sind weiße Schneiderkreide oder andere weiße Kreiden. Besorgen Sie sich also entsprechende Kreide.
  3. Stäuben Sie die Kreide einfach nur auf den Fleck und bürsten Sie die Kreide ab, sobald sich Fett auf der Kreide zeigt. Es kann sein, dass Sie den Vorgang wiederholen müssen. Ist noch Fett auf den Lederschuhen? Solange sich bei der Behandlung Fett auf der Kreide abzeichnet, sind Sie auf dem richtigen Weg, um Fettflecken von Lederschuhen zu entfernen. Erst wenn die Kreide erkennbar kein Fett entfernt, weil diese nichts mehr aufsaugt, müssen Sie die Methode ändern.
  4. Mischen Sie Waschbenzin mit der Kreide zu einem festen Brei und tragen diesen auf die Fettflecken an den Lederschuhen auf. Das Benzin löst das Fett und die Kreide entfernt beides. Hier kann es aber geschehen, dass das Benzin auch Farbe aus dem Leder löst. Testen Sie das Verfahren deshalb an einer verstecken Stelle an den Lederschuhen.
  5. Wenn die Technik mit dem Benzin nicht geht, können Sie Lederseife in die Schuhe einreiben und mit Wasser abspülen. Auch so können Sie Fettflecken aus Lederschuhen entfernen. Falls das auch nichts nützt, verwenden Sie Gallseife, da diese Fettflecken besser löst, aber auch das Leder mehr strapaziert.
  6. Sie können auch Fettflecken von Lederschuhen entfernen, indem Sie einen Reparaturflicken für Fahrradschläuche auf die Flecken kleben. Dieser wird erst nach ein paar Tagen entfernt. Da Sie so empfindliche Schuhe erheblich beschädigen können, sollten Sie diese Methode nur im Notfall anwenden, wenn kein anderes Mittel geholfen hat.
Teilen: