Alle Kategorien
Suche

Wie bewirbt man sich online? - So geht's richtig

Gerade in Zeiten der multimedialen Vielfalt hat die klassische Bewerbungsmappe bei vielen Unternehmen ausgedient und der elektronischen Bewerbung Platz gemacht. Wie man sich online bewirbt, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Wie man sich richtig online bewirbt
Wie man sich richtig online bewirbt

Was Sie benötigen:

  • PC
  • Internetzugang
  • E-Mail Programm (Outlook)

So bewirbt man sich elektronisch

Online-Bewerbungen liegen klar im Trend, da Sie kostengünstiger sind, Papier einsparen und lästige Wege zur Post erübrigen sich. Allerdings gibt es auch bei der online Bewerbung einige Regeln, wie man sich richtig bewirbt.

  • Es gibt zwei Arten der elektronischen Bewerbung. Entweder per E-Mail oder über ein Bewerbungsformular. Wenn letzteres gewünscht ist, so sollten Sie diese Bewerbung auch über das Formular erledigen.
  • Schreiben Sie Ihr Bewerbungsanschreiben in den Text Editor Ihres Mail Programms und fügen Sie die Anhänge dazu.
  • Achten Sie darauf, im Kopf der Bewerbung Ihre Kontaktdaten wie Telefon, Name und Anschrift sowie Ihre Mobilfunknummer einzutragen.
  • Ist in der Stellenausschreibung ein Ansprechpartner angegeben, so richten Sie die Anrede auch an diese Person. Ansonsten benutzen Sie das allgemeine „Sehr geehrte Damen und Herren“.

Wie die Online-Bewerbung aufgebaut ist

Bewirbt man sich online bei einem Unternehmen, sollte der technische Aufbau folgendermaßen sein:

  • Scannen Sie zunächst Ihre Zeugnisse und fügen Sie diese zu einem Dokument zusammen. Fügen Sie auf keinen Fall jede einzelne Datei in den Anhang. Optimal bietet sich dafür ein Word Dokument an.
  • Fügen Sie Ihrem tabellarischen Lebenslauf ein eingescanntes Passbild hinzu. Dies zeugt von professionellem Umgang mit Standardsoftware.
  • Achten Sie darauf, die gescannten Dokumente von der Größe her so niedrig wie möglich zu halten. Speichern Sie diese als JPEG-Datei und bearbeiten Sie diese in einem Bildbearbeitungsprogramm. Die Größe Ihrer Bewerbung sollte nicht mehr als zwei Megabyte betragen.
  • Versehen Sie Ihre E-Mail mit einer Bestätigungsanforderung. So stellen Sie für sich sicher, dass diese auch eingegangen ist.
Teilen:

Verwandte Artikel