Alle Kategorien
Suche

Wie bekommt man Herpes?

Wissen Sie, wie man Herpes bekommt? Schon im Säuglingsalter wird das Virus übertragen. Erst einmal ist es recht harmlos, wenn es nicht zum Ausbruch kommt. Wie bekommt man es noch und was bedeutet das Virus?

Erdbeeren können das Virus ausbrechen lassen.
Erdbeeren können das Virus ausbrechen lassen. © Luise / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Hautarzt

Wie man Herpes bekommt

  • Herpes ist mehr als unangenehm und kommt meist immer dann zum Vorschein, wenn man es gar nicht gebrauchen kann.
  • Herpes ist ein Virus und wird im Fachjargon "Herpes simplex Virus" (HSV) genannt. Es gibt Lippenherpes und Genitalherpes. Meist tritt allerdings das Virus an den Lippen auf. Wie man die Lippenbläschen in erster Linie bekommt? Sie können sich anstecken.
  • Nach der Geburt küsst die Mutter ihr Kind und schon ist es passiert. Sie hat das Virus auf ihr Baby übertragen. Jeder Mensch trägt es in sich.
  • Genitalherpes wird meist nur durch Geschlechtsverkehr übertragen, wenn Sie sich nicht schützen. Das kann durchaus auch Oralsex sein.
  • Das Virus muss aber nicht unbedingt ausbrechen, außer Sie haben ein nicht so gut funktionierendes Immunsystem. Dann braucht man nur mal am Glas des Nachbarn nippen oder das Besteck benutzen, und schon kommen die Lippenbläschen zum Vorschein.

Wann das Virus ausbricht

  • Wie man Herpes bekommt ist bekannt, und leider sind es immer die Situationen, die zu einem geschwächten Immunsystem führen.
  • Haben Sie eine optimale Immunabwehr, brauchen Sie sich keine Gedanken machen. Das Virus wird eher nicht ausbrechen. Das Abwehrsystem Ihres Körpers verhindert, dass die Viren aktiviert werden. Das Virus kann sich auch nicht so einfach vermehren.
  • Sind Sie beispielsweise oft gestresst sowie leistungsgeschwächt, können Sie davon ausgehen, dass es oft ausbricht.
  • Das Immunsystem wird durch den Stress enorm geschwächt. Da kann zum Beispiel Ekel schon das Virus auslösen.
  • Bekommt man es oft an den Lippen, sollten Sie sich überlegen, wie Sie den Stress runterfahren können. Ein effektives Stressmanagement kann eine gute Herpestherapie sein.
  • Bekommt man das Virus im Genitalbereich, sollten Sie Ihre Lebensweise überprüfen. Geschützter Sex ist dabei sehr wichtig.

Sind Sie sich nicht sicher, ob es sich tatsächlich um das Virus handelt, sollten Sie auf jeden Fall den Hausarzt erst einmal aufsuchen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.