Alle Kategorien
Suche

Wie bekomme ich Wachs aus der Kleidung? - Anleitung

Dass man Wachsflecken auf Kleidungsstücke bekommt, kann schnell passieren, wenn man es sich gerne bei Kerzenlicht gemütlich macht. Wenn die erloschene Kerze umkippt, das Wachs aber noch flüssig ist, kann man sich schnell mit Wachsflecken die Kleidung beschmutzen. Das ist jedoch kein Problem, wenn Sie wissen, wie Sie Wachs wieder aus der Kleidung herausbekommen.

Bügeln Sie das Wachs heraus.
Bügeln Sie das Wachs heraus.

Trocknen lassen - der Trick bei Wachsflecken

  • Wenn Sie Wachsflecken aus Ihrer Kleidung bekommen möchten, ist der Trick bei der Sache, diese erst einmal trocknen zu lassen.
  • Wenn Sie an den noch flüssigen Wachsflecken herumreiben, verschmieren Sie das Wachs nur noch mehr in die Kleidungsstücke, sodass Sie es später noch schwerer entfernen können.
  • Warten Sie also mit dem Beseitigen der Flecken, bis das Wachs vollständig getrocknet und erkaltet ist.
  • Um diesen Vorgang zu beschleunigen, können Sie Ihre Kleidung für eine halbe Stunde ins Gefrierfach legen.

So bekommen Sie die Flecken aus der Kleidung

Wachsreste können Sie nun mithilfe eines Bügeleisens, Löschpapier oder Küchenrolle aus der Kleidung bekommen. Legen Sie dazu zunächst ein Bügeltuch über das Bügelbrett. Dieses fängt mögliche Wachsreste auf und sorgt dafür, dass Ihr Bügelbrett nicht verschmutzt.

  1. Versuchen Sie zunächst, das im Gefrierfach hart gewordene Wachs von Ihrer Kleidung abzuknibbeln.
  2. Legen Sie auf das Bügelbrett ein Stück Löschpapier oder alternativ zwei Stücke Küchenrolle.
  3. Legen Sie dann das mit Wachs verschmutzte Kleidungsstück auf das Papier.
  4. Auf den Flecken legen Sie noch ein Stück Löschpapier oder Küchenrolle.
  5. Bügeln Sie dann bei mittlerer Bügeleisentemperatur (je empfindlicher das Kleidungsstück ist, desto niedriger sollten Sie die Temperatur wählen) über den Fleck bzw. die Stelle des Löschpapiers, die über dem Fleck liegt. Das Löschpapier saugt das Wachs nun ein.
  6. Verschieben Sie das Löschpapier nun ein Stück, sodass wieder eine saubere Stelle über dem Wachsfleck liegt und bügeln erneut darüber.
  7. Wiederholen Sie diese Prozedur so lange, bis das Löschpapier das gesamte Wachs aus der Kleidung aufgenommen hat.
  8. Bearbeiten Sie eventuelle farbige Flecke, die übrig bleiben, mit Gallseife und lassen diese einwirken. Bei hartnäckigen Flecken und unempfindlichen Materialien wie Baumwolle können Sie farbige Fleckreste vor dem Waschen auch mit Waschbenzin betupfen.
  9. Waschen Sie anschließend Ihr Kleidungsstück in der Waschmaschine, um alle Fleckreste aus der Kleidung zu bekommen.
Teilen: