Alle Kategorien
Suche

Wie bekomme ich Nagellack aus Stoff? - So geht's

Einen Moment nicht aufgepasst, und schon ist Nagellack auf T-Shirt, Hose oder Sofa gelandet. Aber es ist durchaus möglich, den Nagellack wieder aus dem Stoff zu bekommen.

Nagellack bekommt man nur schwer aus Stoff heraus.
Nagellack bekommt man nur schwer aus Stoff heraus.

Was Sie benötigen:

  • Azeton
  • Waschbenzin
  • Nagellackentferner

Auch wenn man beim Lackieren extrem gut  aufpasst: Schnell kann etwas Nagellack auf Kleidung, Sofa oder Teppich tropfen. Gerade Nagellack zählt zu den hartnäckigsten Flecken überhaupt. Er bildet eine feste Schicht auf dem Stoff, die, um den Nagellack wieder aus dem Stoff herauszubekommen, mit "purer Chemie" aufgelöst und sofort aufgenommen werden muss. Aber nicht alle Stoffe halten das aus!

So bekommen Sie Nagellack wieder aus dem Stoff

    • Kratzen Sie, um den Nagellack aus dem Stoff zu bekommen, zunächst vorsichtig so viel Nagellack von der Oberfläche wie nur möglich. Alles, was Sie abkratzen, brauchen Sie nachher nicht mehr aufzulösen.
    • Azeton ist bei Nagellackentfernung aus Stoff am besten geeignet. Das Problem ist jedoch, dass Azeton auch sehr aggressiv ist, also Stoffe und Farben angreifen kann. Bevor Sie also dem Nagellack mit Azeton zu Leibe rücken, sollten Sie erst einmal an einer nicht sichtbaren Stelle den Stoff testen. Und dann erst den Nagellack vorsichtig mit dem Azeton betupfen. Überschüssige Flüssigkeit schnell mit einem Tuch aufnehmen.
    • Auch das bewährte Waschbenzin funktioniert bei einigen Stoffen gut, um Nagellack herauszubekommen. Aber auch hier gilt: Vorher an einer unauffälligen Stelle testen.
    • Zu nennen ist auch Nagellackentferner, der meist ebenfalls Azeton oder verwandte Stoffe enthält. Die Lösung muss - wie bei Nägeln - sofort aufgegriffen werden.
    • Einige Pinselreiniger lösen auch Azeton auf. Probieren Sie es aus. 
    Teilen: