Alle Kategorien
Suche

Wie bekomme ich Nagellack aus der Kleidung? - so klappt's bei Jeans

Wie bekomme ich Nagellack aus der Kleidung? - so klappt's bei Jeans1:13
Video von Anna-Maria Schuster1:13

Ihnen ist beim Nägellackieren versehentlich Nagellack auf Ihre Lieblingsjeans getropft und nun denken Sie, dass Sie den Nagellackfleck nicht mehr aus Ihrer Jeanshose raus bekommen? Stop, werfen Sie diese nicht gleich weg, denn es gibt eine Möglichkeit den Nagellack aus der Kleidung zu entfernen.

Was Sie benötigen:

  • Acetonhaltigen Nagellackentferner
  • Spiritus
  • Wasser
  • Watte
  • Löschblatt oder saugfähiges Stoffstück
  • Haushaltstuch

Ein Nagellackfleck ist mit das Schlimmste aus der Kleidung zu entfernen. Jedoch gibt es eine Möglichkeit, die Sie, bevor Sie die Jeans entsorgen, ausprobieren sollten. Einen Fleck dieser Art sollten Sie möglichst frühzeitig behandeln. Am besten gleich, nachdem es passiert ist. So steht die Chance höher, den Nagellack aus dem Kleidungsstoff herauszubekommen. Des Weiteren testen Sie an einer unauffälligen Kleidungsstelle das Mittel was Sie dafür verwenden, um die Farbechtheit zu prüfen.

Nagellackfleck aus der Kleidung schnell vorbehandeln

Ist Ihnen das Missgeschick mit dem Nagellack passiert, heißt es schnell reagieren, damit das liebste Kleidungsstück nicht in den Müll wandert.

  1. Gleich, nachdem der Klecks auf die Jeans gelangt ist, sollten Sie mit einem Wattebausch oder dergleichen diesen abtupfen. Auf gar keinen Fall abreiben, denn dadurch verschmieren Sie den Fleck nur.
  2. Hat sich der Wattebausch vollgesaugt, kann die eigentliche Behandlung beginnen.

Das Kleidungsstück vom Nagellack befreien

Zunächst ist es ratsam, dass Sie Ihre Jeans mit dem Mittel an einer Stelle auf Farbechtheit testen.

  1. Dazu nehmen Sie ein Stück Watte und geben auf dieses etwas acetonhaltigen Nagellackentferner oder erwärmten Spiritus.
  2. Betupfen Sie damit die nicht sichtbare Stelle an der Kleidung.
  3. Verändert sich die Farbe der Kleidung an dieser Stelle nicht in den nächsten paar Minuten, können Sie bedenkenlos die eigentliche Fleckenbehandlung vornehmen.
  4. Legen Sie zu Beginn ein Löschblatt oder ein saugfähiges Stoffstück unter die Jeans.
  5. Das soll verhindern, dass der Spiritus oder das Aceton durchgedrückt wird.
  6. Träufeln Sie auf ein sauberes Stück Watte etwas vom erhitzten Spiritus oder dem Nagellackentferner.
  7. Mit diesem betupfen Sie den Nagellackfleck. Drücken Sie die getränkte Watte ruhig fest auf die Stelle drauf.
  8. Wiederholen Sie das mehrmals hintereinander, mit jeweils immer einem frischen Stück beträufeltem Wattebausch.
  9. Nehmen Sie sich im Anschluss daran ein Haushaltstuch zur Hand und reinigen Sie damit den behandelnden Fleck, mit klarem Wasser, aus der Kleidung nach.
  10. Zum Abschluss waschen Sie Ihre Jeans wie gewohnt in der Waschmaschine.

Mit etwas Glück haben Sie so Ihre Lieblingshose gerettet und Sie können sie wieder anziehen und müssen sie nicht entsorgen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos