Alle Kategorien
Suche

Wie baut man ein Go-Kart? - So geht's

Die größten Rennfahrer begannen Ihre Karriere in einem Go-Kart. Egal, ob Ayrton Senna oder Michael Schumacher - beide saßen schon als kleines Kind in einem der kleinen heißen Flitzer. Wie man ein Go-Kart bauen kann, lesen Sie nun.

Der erste Schritt zur Rennfahrerkarriere.
Der erste Schritt zur Rennfahrerkarriere.

Was Sie benötigen:

  • Zeit
  • Erfahrung im Fahrzeugbau

So bauen Sie ein Kart

Um ein Go-Kart selber zu bauen, sollten Sie natürlich die Grundlagen des Fahrzeugbaus beherrschen und sich im Vorfeld über die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen informieren:

  1. Das Chassis: Um ein Chassis zu bauen, benötigen Sie Rund- oder Ovalrohre aus Stahl. Das Chassis muss so ausgelegt sein, dass es Stöße abfangen kann und wird daher mit zusätzlichen Stabilisatoren ausgestattet. Verkleidet wird das Ganze im Normalfall mit einer Kunststoffverkleidung. Wenn Sie ein Kinder-Go-Kart bauen, sollten Sie sich Gedanken machen, ob Sie nicht ein Überrollbügel mit ein- bzw. anbauen.
  2. Der Motor: Der Motor wird normalerweise hinter dem Sitz des Fahrers, aber vor die Hinterachse, eingebaut. Hierfür eignen sich durchaus Rasenmähermotoren. Aber auch jeder andere, kleine Motor eignet sich hervorragend für den Bau eines Go-Karts. Die Kraft wird dann mit einer Kette an die Hinterachse übertragen.
  3. Die Räder: Für die Räder sollten Sie sich für Felgen mit 5-6 cm  Durchmesser entscheiden. Die Reifen selber sind aus Gummi und ohne Schlauch, sondern nur mit Luft gefüllt. Wie auch in anderen Rennsports, unterscheidet man auch bei Go-Karts zwischen Slicks, Intermediates und Regenreifen.
  4. Bremsen: Um zu bremsen, sollten Sie Scheibenbremsen verbauen - diese können entweder durch Seilzug oder Hydraulik betätigt werden. Die Bremsen werden normalerweise an der Hinterachse verbaut.

Was ist überhaupt ein Go-Kart?

  • Das erste Go-Kart wurde von dem Ingenieur Art Ingels im Jahre 1956 in den USA gebaut. Es hatte einen Rasenmähermotor und betrieb die Hinterräder mit einer Fahrradkette.  
  • Das Go-Kart besteht vereinfacht gesprochen aus einer Rahmenkonstruktion, einen Motor mit Auspuff, 4 Rädern, einem Sitz, der Verkleidung und natürlich besitzt ein Kart auch ein Lenkgestänge zum Lenken.
Teilen: