Alle Kategorien
Suche

WhatsApp: Verifizierung geht nicht - was tun?

WhatsApp ist ein günstiger Nachrichtendienst, mit dem Sie sich hohe Kosten für SMS sparen können. Neben der Bezahlung müssen Sie Ihre Telefonnummer jedoch auch bestätigen. Hier kann es sein, dass die Verifizierung mitunter nicht geht.

Smartphones können Nachrichten auch über günstige Programme und nicht über SMS versenden.
Smartphones können Nachrichten auch über günstige Programme und nicht über SMS versenden.

Problemfall der Verifizierung bei WhatsApp

Falls Sie sich WhatsApp heruntergeladen haben, müssen Sie sich verizifizeren. Das heißt, Sie müssen Ihr Handy mit dem Programm verbinden. Genau dabei kann es zu Problemen kommen, die sich meist aber einfach lösen lassen.

  1. Wenn die Verifizierung bei WhatsApp nicht geht, stellen Sie zunächst sicher, dass Sie eine Internetverbindung haben. Bei Ihrem Handy kann es beispielsweise sein, dass diese ausgeschalten oder aber unterbrochen ist - schalten Sie das Internet somit an und gehen Sie bestenfalls ins Freie oder in die Nähe eines Fensters.
  2. Gleichermaßen sollten Sie die Funkverbindung überprüfen. Hierfür können Sie versuchen, jemanden anzurufen oder eine SMS zu senden beziehungsweise ebenfalls ins Freie gehen.
  3. Überprüfen Sie anschließend, ob die eingegebene Telefonnummer stimmt, und überprüfen Sie zudem den Landescode. Für Deutschland ist dies beispielsweise die Vorwahl +49.
  4. Falls alles nichts bringt, sollten Sie zuletzt Ihr Telefon komplett ausschalten und es zunächst neu einschalten. Danach entfernen Sie WhatsApp und installieren das Programm neu, bevor Sie einen neuen Versuch der Verifizierung unternehmen.

Wenn der Abgleich weiterhin nicht geht

  • Falls die Verifizierung nach wie vor nicht geht, kann es sein, dass das Problem an Ihrem Smartphone liegt. Hier sollten Sie zunächst schauen, was für ein Gerät Sie überhaupt haben, um weitere Schritte zu planen.
  • Beispielsweise werden von Nokia nur bestimmte Handys unterstützt. So können Sie sich im Internet informieren, ob Ihr Gerät überhaupt WhatsApp ausführen kann.
  • Bei einem Android-Gerät kann es schließlich noch sein, dass Sie möglicherweise eingehende Anrufe blockieren oder Nachrichten von anderen Programmen abgefangen werden. Diese Programme, zum Beispiel Handcent, sollten Sie deaktivieren.
  • Zuletzt können - und sollten, wenn alles andere versagt - Sie einen Fachmann kontaktieren. Hier empfiehlt sich der Berater Ihres Handyvertrags oder aber der Hersteller des Geräts.
Teilen: