Alle Kategorien
Suche

WhatsApp-Problem bei der Übertragung - Lösungsansätze

Die nützliche Anwendung WhatsApp für die gängigen Smartphones ermöglicht das Versenden kostenloser SMS. Nur die Kosten für die allgemeine Internetverbindung sind zu tragen. Wie bei vielen Diensten dieser Art kann allerdings das eine oder andere Problem auftreten.

WhatsApp ermöglicht kostenloses "Simsen".
WhatsApp ermöglicht kostenloses "Simsen".

WhatsApp zeigt Ihnen deutlich, wenn Nachrichten übermittelt wurden

Haben Sie sich schon einmal gefragt, was die grünen Haken neben Ihrer gesendeten Nachricht zu bedeuten haben? Man könnte vermuten, dass diese signalisieren, dass die kontaktierte Person Ihre Mitteilungen sowohl empfangen als auch geöffnet, also gelesen, hat.

  • Tatsächlich bedeutet ein einzelner Haken neben Ihrer WhatsApp-Nachricht, dass die Mitteilung vom Dienst aufgenommen wurde und alsbald an den gewünschten Empfänger weitergeleitet wird, sofern keine Probleme beim Versand entstehen. Die Nachricht erreicht Ihren Bestimmungsort etwa dann, wenn die betreffende Person Ihr Handy anschaltet oder die Internetverbindung des Smartphones aktiviert wird.
  • Zwei grüne Haken neben Ihrer WhatsApp-Nachricht zeigen Ihnen, dass die SMS auf dem Handy Ihres Kontakts angekommen ist. Sie liegt also zum Abruf bereit. Darüber, ob der Text bereits vom Empfänger gelesen wurde, sagen die beiden Haken jedoch noch nichts aus.

Erscheint der zweite Haken nicht, nur sehr verspätet oder wird statt der Haken eine kleine Uhr angezeigt, so hat die Anwendung WhatsApp scheinbar ein kleines, aber zumeist temporäres Problem mit der Übermittlung.

Probleme beim Versenden einer Nachricht sind schnell nachvollzogen

  • Grundsätzlich ist das Ausbleiben der grünen Haken, die einen erfolgeichen Nachrichtenversand symbolisieren, oder auch das längere Einblenden einer Uhr neben Ihrer soeben gesendeten Mitteilung ein vorübergehendes Problem in der Verbindung zum Internet oder liegt nicht zuletzt an serverseitigen Störungen des Dienstanbieters. Diese dürften ebenfalls nur temporärer Natur sein.
  • Sie können nun schlichtweg einen Moment warten, bis sich etwaige widrige Umstände von selbst behoben haben - etwa schlechte Empfangsbedingungen in Bahnen oder eine langsamere Internetverbindung über das mobile GPRS-System - und wieder ein stabilerer Datenstrom besteht.
  • Sind jene Faktoren eigentlich auszuschließen, beispielsweise, wenn Sie einen heimischen WLAN-Anschluss benutzen, so könnte ein Neustart Ihres Handys oder das Deaktivieren und erneute Aktivieren der Internetverbindung bei Problemen mit dem Nachrichtenversand via WhatsApp Abhilfe schaffen.
  • Auch ein kurzeitiges An- und Abschalten des Flugmodus kann eventuell dabei behilflich sein, die App wieder in vollem Umfang nutzen zu können.
Teilen: