Alle Kategorien
Suche

Wetter in Dubai - allgemeine Infos

Nach Dubai soll der nächste Urlaub gehen. Welche Temperaturen aber herrschen in Dubai vor, ist das Sommerwetter überhaupt erträglich und wie warm wird es im Winter?

Dubai liegt in den trockenen Subtropen.
Dubai liegt in den trockenen Subtropen.

Sommer im subtropischen Dubai

  • Spricht man von Klimazonen, so lässt sich Dubai in die trockenen Subtropen einordnen. Charakteristisch für das Wetter in jener Zone ist die sommerliche Semiaridität bis hin zur vollständigen Aridität, sodass Wüstenvegetation als typische Vegetation der Zone verstanden werden kann. Sommerliche Niederschläge sind für die trockenen Subtropen dabei eher selten.
  • Laut offizieller Definition herrschen in subtropischen Gebieten während des Sommers mindestens 20 Grad Celsius, wobei Luftfeuchtigkeiten von bis zu 80 Grad erreicht werden können. Das wiederum liegt an der Meeresnähe des Gebiets, welche kombiniert mit der brennenden Hitze starke Verdunstungen zur Folge hat. 
  • Tatsächlich fallen die Sommertemperaturen so gut wie niemals unter 20 Grad, wobei Höchsttemperaturen von bis zu 50 Grad vorkommen können. Als Sommer ist dort übrigens die Zeitspanne zwischen Mai und Anfang Oktober zu verstehen. 
  • Wer auf einer Dubai-Reise Geld sparen möchte, der sollte sich für die Sommersaison entscheiden. So gilt hier nicht Sommer, sondern Winter als Hochsaison, was nicht zuletzt an den für beispielsweise Europäer kaum erträglichen Sommertemperaturen liegen mag.

Winterwetter in Dubai

  • Der Winter in Dubai bricht mit den typischen Charakteristika des subtropischen Winterwetters. So spricht man vor allem dann von subtropischem Klima, wenn die Wintertemperaturen einen Wert von 20 Grad Celsius nicht übersteigen, in Dubai aber bewegt sich die Durchschnittstemperatur während der Wintermonate zwischen 25 und 35 Grad Celsius.
  • Herbst und Frühling kennt Dubai nicht. So gehen die Sommermonate hier wie in einer Mehrzahl der nicht-euopäischen Länder direkt in Wintermonate über. Zwischen Tageszeit und Nachtzeit können während des Winters dabei extreme Temperaturschwankungen entstehen. So hat es während des Tages nicht selten 35 Grad und bei Nacht schließlich nur mehr 15.
  • Typisch für die trockenen Subtropen ist eine winterliche Niederschlagsperiode. So herrscht auch in Dubai während des Winters Regenzeit, wobei der Ausdruck "Regenzeit" hier nur bedingt zutreffend erscheint. So regnet es im Jahr durchschnittlich nicht mehr als 65 Millimeter auf Dubai herunter, wobei die Gesamtjahresniederschlagsmenge sich meist im Laufe von drei bis vier Wintertagen erschöpft. Es regnet also nicht viel mehr als drei- oder viermal im Jahr, wobei jene drei- oder viermal schließlich im Winter liegen. Sommerregen kommt meist überhaupt nicht vor.
Teilen: