Alle Kategorien
Suche

Wertsteigerung einer Eigentumswohnung

Die Wertsteigerung einer Eigentumswohnung kann sich je nach Lage, Ausstattung etc. unterschiedlich erfolgreich entwickeln und ist nur unter bestimmten Vorraussetzungen einigermaßen prognostizierbar.

Große Fensterflächen sind sehr begehrt.
Große Fensterflächen sind sehr begehrt.

Eigentumswohnungen in guter Lage

  • Die Wertsteigerung einer Eigentumswohnung lässt sich nicht immer konkret vorhersagen. In der Regel sind in Großstädten mit beschränktem Wohnraum, also zum Beispiel München, Frankfurt oder Hamburg, höhere Wertsteigerungen zu erwarten als in einer ländlichen Lage fernab von potenziellen Arbeitgebern.
  • Allerdings sind die Anschaffungskosten für Wohnraum in den Großstädten meist auch erheblich höher. So kann es sich auch lohnen, für eine geringere Grundinvestition eine sich langsamer entwickelnde Wertsteigerung in Kauf zu nehmen.
  • Grundsätzlich wirkt sich im Umfeld der Eigentumswohnung eine gute Verkehrsanbindung gut auf den Wert der Wohnung aus. Allerdings bevorzugen viele Mieter und Käufer ein ruhiges Wohnumfeld. Eine direkte Hauptstraßenlage kann daher auch als störend empfunden werden. Gerade Familien bevorzugen oft eine verkehrsberuhigte Zone oder Sackgassenlage.

Die Wertsteigerung berechnen

  • Ein Überblick über die ungefähre Wertsteigerung und den Verkehrswert einer Eigentumswohnung kann normalerweise über Vergleichswerte mit anderen Immobilien geschaffen werden. Je nach Ausstattung der Wohnung können Sie dadurch einen Eindruck bekommen, was Ihre Eigentumswohnung wert ist.
  • Klassische und hochwertige Ausstattungen wie gute Fliesen-, Parkett- oder Dielenböden sowie zum Beispiel Marmor oder Granitausstattungen sind nicht nur nahezu unverwüstlich, sondern bleiben auch nach zwanzig Jahren noch in Mode.
  • Die Wohnung selber sollte regelmäßig renoviert und saniert werden, um gepflegt und wohnlich zu wirken und den aktuellen Energiestandards zu entsprechen. Auf diese Weise finden Sie leichter Interessenten. Viele Sanierungsmaßnahmen, gerade was die Fassadendämmung etc. angeht, werden auch durch die KfW Bank oder den Staat gefördert.
Teilen: