Alle Kategorien
Suche

Werbung gestalten - so vermitteln Sie Ihre Botschaft effektiv

Werbung gestalten heißt versuchen, seine Leistung gut zu verkaufen. Um dies gewinnbringend zu tun, heißt es ehrlich sein. Leere Phrasen merkt König Kunde schnell und die Werbung geht nach hinten los. Bei der Gestaltung sollten Sie immer objektiv beginnen.

Werbung gestalten und damit erfolgreich werden
Werbung gestalten und damit erfolgreich werden

Was Sie benötigen:

  • Notizheft
  • gute Ideen
  • anwaltliche Beratung

Werbung nach System entwerfen

  • Um Ihre Werbung effektiv und objektiv zu gestalten, nehmen Sie sich ein Notizheft.
  • Dort fertigen Sie als Erstes eine Liste an und notieren das, was Sie mit der Werbung erreichen möchten.
  • Auch ist es wichtig, darüber nachzudenken, was man nicht erreichen möchte. Gerade dieser Punkt muss gut durchdacht werden. Wenn Sie z. B. ein Restaurant haben und in Ihrer Reklame den Firmen eine schnelle Bürolieferung im gesamten Stadtgebiet anbieten, sollte die Überlegung dahin führen, ob dies logistisch wie kapazitätsmäßig machbar ist. Besser gilt es hier, Einschränkungen zu berücksichtigen. Beispiel: "Im Bezirk XY liefern wir in Größenordnungen von ... bis ...". Fügen Sie noch mit ein, dass man gerne bereit sei, auch eine größere Bestellung zu bearbeiten und auch in andere Gebiete zu liefern, wenn dies rechtzeitig angekündigt und abgesprochen wird.

Beim Gestalten der Reklame nicht übertreiben

  • Verwenden Sie klare Aussagen, der Kunde weiß dann, was er fordern kann und was nicht.
  • Wenn Sie die Liste fertig haben, überlegen Sie, welche Personengruppe Sie ansprechen möchten. Dies ist für die weitere Arbeit wichtig. Auch wenn Ihre Kunden von Ihrem Unternehmen begeistert sind, hüten Sie sich vor Prahlereien.
  • Mit Äußerungen wie "Seien Sie froh, dass es uns gibt" oder ähnlichen Behauptungen erreicht man eher das Gegenteil.
  • Preisen Sie nur an, was Sache ist und was Sie als Leistung oder Wert auch belegen können. Oft liest oder hört man Sprüche wie "Wir sind die Besten - wir stellen das erfolgreichste XX her - unser Unternehmen hat die zufriedensten Kunden" usw. Selbst wenn Sie aufgrund Ihrer Bilanzen oder Kundenbemerkungen von der jeweiligen Richtigkeit überzeugt sind, müssen solche Zahlen nachweisbar sein.
  • Dafür gibt es unabhängige Organisationen wie z. B. Marktforschungsinstitute. Diese prüfen und stellen über einen Zeitraum solche Argumente fest.
  • Mit solch einem Prüfsiegel dürfen Sie dann werben. Ohne Nachweis kann es ansonsten eine sehr teure Angelegenheit werden.
  • Vermeiden Sie  das "Lächerlichmachen" Ihrer Mitbewerber.
  • Vergleiche sind gesetzlich erlaubt, aber Sie sollten diese fair rüberbringen.
  • Kunden mögen es nicht immer, wenn Firmen allzu "großkotzig" auftreten.
  • Schalten Sie vielleicht eine Hotline, wo der Verbraucher seine Zufriedenheit äußern kann, oder setzen Sie eine Mailadresse, um Zuschriften zu erhalten.

Werbung selber gestalten - aber die Inhalte vom Fachmann überprüfen lassen

Immer auf der sicheren Seite ist man, wenn man den Rohentwurf einem Anwalt vorlegt.

  • Dieser prüft für Sie die gesetzlichen Vorschriften und das Einhalten von Werbevorschriften.
  • Hat der Rechtsanwalt das Manuskript abgenickt, können Sie es verbreiten.
  • Werbung gestalten kann - richtig gemacht - sehr einträglich sein.
  • Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf. Bleiben Sie jedoch immer auf der gesetzlichen Spur, dann steht dem Erfolg nichts mehr im Wege.

Es handelt sich bei diesem Artikel um keine Rechts- oder Steuerberatung.

Teilen: