Alle Kategorien
Suche

Wer hat das Radio erfunden? - Wissenswertes

Das Radio ist heute ein unverzichtbares Unterhaltungsinstrument geworden, welches Sie auf Schritt und Tritt begleiten kann. Es gibt wohl kaum einen Haushalt oder Arbeitsplatz, an dem man kein Radio wenigstens leise im Hintergrund hören kann. Doch wer weiß schon, wem diese selbstverständlich gewordenen Geräte zu verdanken sind? Die Frage nach dem, der das Radio erfunden hat, wird wohl vielfach nur mit einem Achselzucken beantwortet werden können.

Radios arbeiten heute noch nach dem gleichen Prinzip wie die ersten Geräte dieser Art.
Radios arbeiten heute noch nach dem gleichen Prinzip wie die ersten Geräte dieser Art.

Wer das Radio erfunden hat, lässt sich nicht so einfach nachvollziehen

  • Der Erfolg hat oftmals viele Väter, auch das uns lieb gewordene Radio ist eine der Erfindungen, die erst über Jahre hinweg weiterentwickelt und in vielen kleinen Schritten zu dem wurden, was sie heute darstellen. Es ist eine Angelegenheit des Standpunktes, von dem aus Sie die Frage, von wem das Radio erfunden wurde, betrachten. Wollen Sie mit dieser Frage in Erfahrung bringen, wer die Grundvoraussetzungen für das überall anzutreffende Informationen und Unterhaltung bietende Gerät geschaffen hat oder sollte der als Erfinder angesehen werden, der es als Erster geschafft hat, die drahtlose Übertragung von Tönen an einen kilometerweit entfernten Ort zu vollziehen.
  • Es lassen sich heute noch die einzelnen Schritte von den Anfängen des Radios bis hin zu den aktuell erhältlichen Geräten zurückverfolgen. Hier tauchen tatsächlich unterschiedliche Erfinder auf, die sicherlich aus ihrer Sicht alle etwas zur Verbesserung oder Weiterentwicklung getan haben können. Sogar Gerichte mussten schon Sachverhalte klären, um denjenigen, der das Radio nun wirklich erfunden hat, benennen zu können.

Wem nun die Ehre wirklich gebührt - verschiedene Meinungen

  • Der Erste, dem es gelang, elektromagnetische Wellen aufzufangen und dies auch in dem Magazin "Journal der Russischen Gesellschaft für Physik und Chemie" bereits 1896 publizierte, war der Russe Alexander Stepanowitsch Popow. Da er in seinem Artikel sein Radiogerät genauestens beschrieb, begannen viele anhand der Pläne des russischen Physikers diese Erfindung weiterzuentwickeln. Zu diesen "Nachahmern" zählte auch der Italiener Guglielmo Marconi, der einen Vorläufer des heutigen Radios exakt nach den Vorgaben Popows nachbaute und auf das Ergebnis ein Patent anmeldete.
  • Alle späteren Einwände des Russen prallten von Marconi ab. Wie hieraus zu erkennen ist, war schon der Start dieser Empfangstechnik mit der Frage behaftet, wer nun das Radio wirklich erfunden hat. Es steht allerdings fest, dass der Inhaber des Patents zweifelsohne zu diesem Zeitpunkt Marconi war und damit als der Erfinder dieses neuartigen Geräts galt.
  • Erst 1943 wurde vom höchsten amerikanischen Gerichtshof derjenige, der das Radio nun wirklich erfunden hat, festgestellt. Ein halbes Jahr nach seinem Tod wurde Nikola Tesla als Erfinder des Radios anerkannt. Er beschrieb in seinen Patentschriften, noch vor Marconi, zwar in Verbindung mit seinem Hauptinteressengebiet - der drahtlosen Energieübertragung - eindrucksvoll und detailliert die Funktionsweise, nach der selbst heute noch Radioübertragungen vonstattengehen.
  • Einige Länder erheben beim Spiel der Könige, dem Schach, den Anspruch, dass jemand aus …

  • Leider ging dieses Urteil aufgrund der langen Zeit, die in diesem Falle benötigt wurde, hier zu einem Ergebnis zu kommen, weitestgehend unter und fand kaum noch Beachtung. Aus diesem Grund können Sie auf die Frage, wer das Radio erfunden hat, immer noch unterschiedliche Antworten bekommen. Bis zum Juli 2012 ist es zu keiner Anfechtung des Urteils, welches vom Supreme Court ergangen ist, gekommen. Also muss als Erfinder des Radios weiterhin Nikola Tesla genannt werden.
Teilen: