Alle Kategorien
Suche

Wenn beim Kühlschrank das Thermostat defekt ist - was tun?

Ein Kühlschrank ohne Thermostat ist defekt, aber kein Schrott. Stellen Sie fest, ob der Defekt wirklich am Thermostat liegt und reparieren Sie Ihren Kühlschrank mit einer kleinen Hilfe selber.

Hier hilft kein neuer Thermostat mehr.
Hier hilft kein neuer Thermostat mehr. © Dieter Schütz / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Schraubenzieher
  • Phasenprüfer
  • Ersatzteil

Jeder Kühlschrank wird von Regeltechnik gesteuert

  • Dabei unterscheidet sich die Regelung nach dem Prinzip: Eine elektronische Regelung verwendet einen Sensor. Einen Thermostaten haben die meisten Haushaltkühlschränke, sie steuern die Temperatur über einen Fühler mit Kapillar-Röhrchen. Um dieses System geht es bei dieser Anleitung.
  • Zunächst muss geklärt werden, ob das Thermostat wirklich den Defekt auslöst. Dazu ist es auszubauen. In der Regel befindet es sich hinter der Innenverkleidung des Kühlschrankes, wo der Einstellknopf ist. Die Kapillarleitung mit Fühler läuft von da zum Verdampfer an der Rückseite und muss zum Austauschen herausgezogen werden.

Das Thermostat ist defekt - sind Sie sicher?

  1. Ziehen Sie zuerst den Einstellknopf ab. Dahinter finden Sie Anhaltspunkte, wie die Verkleidung der Steuereinheit festgehalten wird. Die Demontage dieser Plastikteile erfolgt bei jedem Hersteller unterschiedlich. Oft wird nicht geschraubt, sondern man muss die Verkleidung aus den Clipsen oder Pins lösen.
  2. Um Schäden zu vermeiden, holen Sie sich bei Bedarf Hinweise bei der Hotline des Herstellers oder bei einem Servicebetrieb. Bricht Ihnen ein solches Teil kaputt, muss geklebt werden oder geschraubt. Auf die Funktion hat das keinen Einfluss. 
  3. Ist Ihnen die Demontage der Verkleidung gelungen, können Sie jetzt auf das Thermostat blicken. Es hat 3 Steckverbindungen, auf denen Kabel sitzen. Wenn Ihr Kühlschrank nicht läuft, probieren Sie Folgendes: machen Sie das Gerät stromlos. Ziehen Sie alle Kabel ab und verbinden Sie alle 3 Kabel provisorisch so miteinander, dass sie keine Gefahr darstellen, wenn Strom anliegt.
  4. Startet Ihr Kühlschrank jetzt, wenn der Strom eingeschaltet wird, ist der Defekt mit großer Wahrscheinlichkeit am Thermostaten zu suchen. Das Gleiche trifft zu, wenn der Kühlschrank permanent kühlt, bei entferntem Thermostaten aber ausschaltet. Nehmen Sie dann das Gerät aus der Halterung und ziehen Sie vorsichtig die Kapillarleitung mit heraus.
  5. Besorgen Sie sich den gleichen Typ des Thermostaten und zirkeln Sie die Kapillarleitung wieder so in das Gehäuse, dass der Fühler wieder exakt an die richtige Stelle zu liegen kommt. Stecken Sie nun die Kabel wieder auf (Polung beachten) und bauen Sie die Verkleidung an. Ihr Kühlschrank sollte nun wieder auf die Befehle des Einstellknopfes reagieren. Operation gelungen!
Teilen: