Alle Kategorien
Suche

Welleternitplatten - Merkmale

Welleternitplatten sind ein beliebtes Material zum Decken eines Daches. Vor dem Verlegen und dem Umgang mit den Eternitplatten sollten einige Merkmale beachtet werden, damit die Konstruktion auch gelingt.

Welleternitplatten gibt es in verschiedenen Ausführungen.
Welleternitplatten gibt es in verschiedenen Ausführungen.

Allgemeine Informationen rund um Welleternitplatten

  • Moderne Welleternitplatten, welche man heutzutage kaufen kann, werden aus Faserzement nach modernen Verfahrenstechniken hergestellt.
  • Im Vergleich zu herkömmlichen Dachziegeln stellen die Eternitplatten eine gute wirtschaftliche Alternative dar.
  • Vorteile und positive Merkmale der Welleternitplatten sind vor allem die hohe Beständigkeit über einen langen Zeitraum, aber auch die Resistenz gegenüber Korrosion. Die Platten nehmen Feuchtigkeit auf und geben diese wieder gezielt ab, was ein Verhindern von Kondensatbildung fördert.
  • Merkmale der Welleternitplatten sind auch die schalldämmende Wirkung und eine geringe Geräuschbelastung wie etwa durch das Auftreffen von Regen auf die Platten. Durch eine sehr geringe Temperaturausdehnung entsteht auch kaum ein Knirschen oder Knacken durch die Materialausdehnung, wie sie etwa bei anderen Materialien wie Holz auftritt.
  • Vorteile der Platten sind zudem das sehr geringe Gewicht sowie das Merkmal, dass die Platten als nichtbrennbar eingestuft sind.
  • Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass die Platten in unterschiedlichen Ausführungen zu erhalten sind und so für jedes Dach das entsprechende und passende Profil herausgesucht werden kann.

Merkmale der verschiedenen Plattenmodelle

  • Die klassische Welleternitform ist die mit einem Profil der Nummer 5 und einer Länge von bis zu 3,10 Metern. Wenn Sie ein normales Dach decken möchten, eignet sich diese Form am besten dafür.
  • Wenn Sie das Profil 6 wählen, bekommen Sie ein wirtschaftlich gut nutzbares Großformat, welches im Gegensatz zur klassischen Form eine Welle mehr hat.
  • Das Profil 6 3/4 bietet eine komplette Welle als Seitenüberdeckung. Dadurch bietet dieses Profil besonders viel Sicherheit.
  • Wählen Sie das Profil 8, wenn Sie eine optisch flacher wirkende Dachdeckung wünschen. Dieses Profil hat im Vergleich zu den anderen Modellen eine niedrigere Profilhöhe, weswegen das Fach später flacher erscheint.
  • Merkmal der sogenannten Berliner Welle sind die einheitlichen Längen, womit Sie große Dachflächen in kleine Strukturen unterteilen können.
Teilen: