Alle Kategorien
Suche

Wellenunterfederung oder Federkern? - Tipps zum Sofakauf

Ein Sofa muss bequem und robust sein. Wichtigstes Kaufkriterium beim neuen Möbelstück ist neben Form, Material und Farbe deshalb die Polsterungsart.

Ein Sofa soll bequem und langlebig sein.
Ein Sofa soll bequem und langlebig sein.

Beim Sofakauf ist neben Form, Material und Farbe die Polsterungsart ein entscheidendes Kriterium. Die Wahl zwischen Wellenunterfederung oder Federkernvariante hängt nicht zuletzt davon ab, ob Sie hart oder weich sitzen wollen. Auf dem Markt finden Sie für beide Polsterungsarten hochwertige Modelle.

Wellenunterfederung oft nicht langlebig

Bei der Wellenunterfederung sollten Sie darauf achten, dass Sie hochwertig verarbeitet ist. Eine Couch mit Wellenunterfederung ist weicher und bietet besonders hohen Sitzkomfort. Besonders modische Sofas und Couches werden gerne mit dieser Federung gepolstert. Bei der Langlebigkeit müssen Sie hier jedoch klare Abstriche machen.

Dieser Nachteil entsteht durch häufig billige Verarbeitung mit einer Polyätherschaum-Füllung, die rasch durchsitzt und Kuhlen bildet. Günstige Sofamodelle haben häufig eine Wellenunterfederung, die nicht richtig verankert ist und deshalb schnell nachgibt oder reißt. Für etwas mehr Geld erhalten Sie von namhaften Herstellern auch hochwertigere und langlebigere Modelle mit weicher Wellenunterfederung.

Federkern für Bettfunktion gut geeignet

Der Federkern besteht beim Sofa aus spiralförmigen Federn, die nebeneinander angeordnet sind. Der Vorteil ist, dass durch die Druckverteilung rasches Durchsitzen der Sitz- und Liegefläche ausgeschlossen ist. Diese Polsterart ist deshalb auch gut für Couchmodelle mit Bettfunktion geeignet. Federkern ist eher straff und ermöglicht ein angenehmes Sitzen mit geringer Sitztiefe.

Wer gerne weich sitzt, empfindet straffe Polster als Nachteil. Federnkernmatratzen nutzen sich erst nach längerem Gebrauch ab und Sie beginnen, die Federn zu spüren. Billige Federungen können ermüden und brechen oder, wenn sie mit Feuchtigkeit in Berührung kommen, rosten.

Merkmale der verschiedenen Polsterungen

Die Verarbeitung der Polsterarten mit Federkern oder Wellenunterfederung bieten Ihnen unterschiedliche Merkmale beim Sitzkomfort.

Federkern oder Wellenfederung - Vor- und Nachteile

Matratzenart Vorteile Nachteile
Federkern

Langlebig und formstabil 

Bei starker Abnutzung Federspiralen spürbar
  Straffe Sitzfläche ​Gut geeignet bei zusätzlicher Bettfunktion  Verrosten durch Feuchtigkeit möglich
Wellenunterfederung Günstiger Anschaffungspreis möglich Hohe Qualität hat ihren Preis
  Weiche Sitzfläche Zu weich für Bettfunktion
  Große Auswahl modischer Sofas Bei billiger Verarbeitung rasches Durchsitzen

Beim Kauf der Couch Probesitzen

Als Liebhaber weicher Sitzflächen mit größerer Sitztiefe wählen Sie die Wellenunterfederung. Wenn Sie Ihr Möbelstück auch als Bett verwenden wollen, kommt die härtere und langlebigere Polsterung der Federkernvariante in Frage. Sie sollten die Polsterung eines Modells immer vor Ort im Möbelhaus durch Probesitzen und -liegen testen und sich dann erst entscheiden.

Teilen: