Alle Kategorien
Suche

Welches Motoröl braucht mein Auto? - So finden Sie es heraus

Welches Motoröl braucht mein Auto? - So finden Sie es heraus0:44
Video von Laura Klemke0:44

Der Motor ist das Herzstück Ihres Autos. Er braucht den richtigen Treibstoff, damit er die maximale Leistung abruft und das richtige Motoröl, damit er optimal geschmiert wird.

Motoröle sind sämtlich Schmieröle, mit denen man Verbrennungsmotoren schmieren kann. Es gibt viele verschiedene Sorten entsprechend Ihres Verwendungszweckes und auch Ihrer Herstellung.

Das unterscheidet Motoröle

  • Motoröle werden unterschieden nach Ihrer Verwendung. Es gibt Öle für 4-Takt-Motoren, für 2-Takt-Motoren, für Kolbenmotoren in Flugzeugen, für Motorsägen und viele andere diverse Motoren. Meist haben diese Öle dann auch spezifische Namen.
  • Es wird weiter unterschieden nach der Herstellung. Es gibt Mineralöle, synthetische und teilsynthetische Öle. Wie es die Namen sagen, hergestellt aus reinen Erdöldestillaten oder synthetisch aus Grundölen, die nicht direkt aus Erdöldestillaten sind oder auch Mischungen aus beidem.
  • Die Motoröle haben sich natürlich auch weiter entwickelt. Früher gab es noch Einbereichsöle und Sommer- und Winteröl und heute gibt es zum Beispiel Longlife-Öl.

Dieses Öl braucht Ihr Auto

  • Welches Motoröl Ihr Auto braucht, erfahren Sie zu allererst aus dem Bedienungshandbuch Ihres Fahrzeuges. Unter dem Abschnitt "Technische Daten" finden Sie die Motorölspezifikationen und Nachfüllmengen nach Motorart geordnet. Da steht der Fahrzeugtyp und eine Zahlenkombination. Wenn Sie einen Volkswagen fahren, steht da beispielsweise "VW 504 00".
  • Diese Spezifikation muss auf dem Motorenöl draufstehen. Die Marke ist nicht so sehr entscheidend. Allerdings sollten Sie kein No-Name-Öl verwenden, sondern schon eine gute Qualität.
  • In Ihrer Vertragswerkstatt erfahren Sie auch leicht, welches Motorenöl Ihr Auto braucht. Die meisten nutzen ausschließlich das Öl eines bestimmten Lieferanten. Sie können sich aber die Ölspezifikationen aufschreiben und das gleiche Öl vom gleichen Hersteller meist wesentlich günstiger kaufen und in die Werkstatt mitnehmen.

Legen Sie wirklich immer viel Wert auf das richtige Öl und halten Sie auch die Ölwechselintervalle ein. Ihr Motor wird es Ihnen danken.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos