Alle Kategorien
Suche

Welches Mainboard hat mein PC? - So finden Sie es heraus

Welches Mainboard hat mein PC? - So finden Sie es heraus1:31
Video von Laura Klemke1:31

Wer schon einmal seinem PC eine neue Grafikkarte, einen neuen Prozessor oder einfach mehr Arbeitsspeicher spendieren wollte, wird dieses Problem kennen. Für ein Hardware-Upgrade ist es erforderlich das Bauteil zu kennen, an das die neue Hardware angebaut wird: Das Mainboard. Zum Glück ist es oft sehr simpel die genaue Mainboard Bezeichnung herauszufinden.

Was Sie benötigen:

  • Kreuzschlitzschraubenzieher

Welches Board ist verbaut? Schauen Sie nach!

  • Die sicherste und zugleich auch fast immer schnellste Methode um zu erkennen, welches Mainboard verbaut ist, sich das Mainboard direkt anzusehen. Fahren Sie dazu ihren PC herunter und entfernen das Netzkabel. Drücken Sie dann noch einmal auf die Starttaste, um auch den Reststrom aus den Bauteilen zu entlassen. Jetzt kann der PC gefahrlos geöffnet werden.
  • Entfernen Sie dazu die Schrauben, die das linke Seitenteil mit dem Gehäuse verbinden, und nehmen Sie anschließend die Seitenwand ab. Wenn Sie zum ersten Mal in das Innere eines Computers sehen, wird sich Ihnen ein mehr oder weniger großes Gewirr aus Kabeln und Platinen entgegenstrecken.
  • Das Mainboard ist leicht zu lokalisieren denn es ist das mit Abstand größte Bauteil, was auf der gegenüberliegenden Gehäusewand verbaut ist. Darauf stecken im rechten Winkel oft mehrere, kleinere Platinen (wie Grafikkarte, Soundkarte, Netzwerkkarten usw.).
  • Bei nahezu allen Mainboardmodellen ist der Hersteller und die genaue Modellbezeichnung direkt auf das Mainboard gedruckt, oft zwischen den einzelnen Kartensteckplätzen. Wenn Sie also nicht sofort eine Modellbezeichnung erkennen, sehen Sie genau zwischen den Kartensteckplätzen nach.

Die Software-Lösung: Mainboard herausfinden mit Everest

  • Der Hersteller Lavalys bietet das kostenpflichtige Programm Everest an. Everest ist ein Analysetool um die genaue Hardware des Computers zu bestimmen. Zum Glück gibt es das Tool auch als kostenlose Testversion, die zum Bestimmen des Mainboards vollkommen ausreichend ist. Nach der Installation und der Analyse durch Everest wird der Mainboardhersteller und die Modellbezeichnung zusammen mit der restlichen, verbauten Hardware angezeigt.

Sollten Sie Schwierigkeiten haben das Mainboard zu bestimmen, wenden Sie sich am besten an einen Fachmann. Umbauarbeiten auf oder mit unbekannten Komponenten können im schlimmsten Fall zur Beschädigung des gesamten Computersystems führen. Ein Computerfachhändler (kein Elektronikgroßmarkt o.ä.) wird ihnen sicher und kompetent weiterhelfen können.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos