Das Betriebssystem herauskriegen

  1. Schalten Sie zunächst Ihren Computer normal ein.
  2. Warten Sie einige Momente, bis Sie zu Ihrem Desktop gelangen und Zugriff zu Ihrem Computer haben.
  3. Gehen Sie auf Ihren Arbeitsplatz, indem Sie auf das "Arbeitsplatz-Symbol" klicken, welches sich auf dem Desktop befindet. Falls es sich nicht auf dem Desktop befinden sollte, dann klicken Sie zuerst auf das Startsymbol, das sich auf der unteren Taskleiste ganz links befindet. Jetzt müssen Sie auf "Computer" (so heißt es bei Windows 7 oder Vista) oder auf "Arbeitsplatz" (so heißt es bei anderen Betriebssystemen) klicken, damit Sie auf Ihren Arbeitsplatz kommen. 
  4. Unter der "Verzeichnis-Leiste" (die Verzeichnisleiste ist die Leiste, in der Sie Ihren "Standort" im PC ablesen können, wie zum Beispiel: "Arbeitsplatz/Lokaler Datenträger (:C)") befindet sich ein Menü mit mehreren Rubriken ("Organisieren", "Systemeigenschaften", "Programme deinstallieren oder ändern", "Netzlaufwerk verbinden" und "Systemsteuerung öffnen"). Dieses Menü ist bei jedem Betriebssystem an einem anderen Ort. Das hier genannte Beispiel bezieht sich auf Windows 7 oder Windows Vista. Bei anderen Betriebsystemen kann es sich an den Seiten befinden.
  5. Klicken Sie auf "Systemeigenschaften". (Nicht bei jedem Betriebssystem steht "Systemeigenschaften". Jedoch hat es bei jedem Betriebssystem die gleiche Bedeutung. Zum Beispiel heisst es beim Windows XP "Systeminformationen anzeigen".)
  6. Nachdem Sie auf "Systemeigenschaften" geklickt haben, öffnet sich ein neues Fenster, wo Sie Informationen über das Betriebssystem Ihres Computers erhalten.