Alle ThemenSuche
powered by

Welcher Tee hilft bei Halsschmerzen? - So stellen Sie selber ein gesundes Getränk her

Sie haben ohne Schirm im Regen gestanden oder in der Kälte lange auf Bus oder Bahn gewartet? Die Folgen lassen oftmals nicht lange auf sich warten: Brennen und Kratzen, verbunden mit Schluckbeschwerden und Halsschmerzen, sind typische Anzeichen für eine Entzündung im Hals und Rachenbereich. Was können Sie bei den ersten Anzeichen einer Erkältung unternehmen? Welcher Tee ist gegen Halsschmerzen hilfreich? Hier erfahren Sie mehr.

Weiterlesen

Eine Tasse Tee hilft  gegen Halsschmerzen.
Eine Tasse Tee hilft gegen Halsschmerzen.

Was Sie benötigen:

  • Lindenblütentee
  • Holunderblütentee
  • Kamillentee
  • Fencheltee
  • Salbeitee
  • Huflattichtee
  • Kamillenblüten

Wird nicht rechtzeitig etwas unternommen, führt eine Entzündung im Hals und Rachenbereich zu einem lästigen Hustenreiz, der sich auf die Bronchien ausweitet und die Nasennebenhöhlen angreift. Die Keime verteilen sich in Windeseile und aus einer gewöhnlichen Erkältung erwächst ein fieberhafter Infekt. Halsschmerzen sind meist die ersten Anzeichen des Körpers, der sich gegen eingedrungene Krankheitserreger wehrt.

Tee - ein wirksames Hausmittel gegen Halsschmerzen

Mit altbewährten Hausmitteln können Sie nicht nur die Abwehrkräfte Ihres Körpers aktivieren, sondern verschiedene Erkältungskrankheiten mildern und den Ablauf der Heilung beschleunigen. Der Griff zu Antibiotika, um die Genesung zu beschleunigen, ist bei banalen Infekten weder wirksam noch sinnvoll.

  • Tee gehört vorbeugend zu den wichtigsten Hausmitteln gegen Erkältungskrankheiten, insbesondere bei Halsschmerzen.
  • Wenn Sie wissen, dass eine Erkältung droht, ist ein warmes Fußbad und eine Tasse Lindenblüten oder Holunderblütentee genau das richtige Rezept.
  • Beide Teesorten besitzen eine schweißtreibende Wirkung und dienen als Aktivator Ihrer Abwehrkräfte. Fieberhafte Infekte verschwinden damit wesentlich schneller als mit fiebersenkenden Medikamenten.
  • Sollten Sie zu Ihren Halsschmerzen Fieber bekommen, ist Tee die bessere Wahl als fiebersenkende Medikamente. Mit Fieber sagt Ihnen Ihr Körper, dass er intensiv mit der Bekämpfung der Krankheitserreger beschäftigt ist. Fiebersenkende Medikamente hindern jedoch Ihren Körper, dieser wichtigen Aufgabe nachzukommen.
  • Tee hingegen hilft Ihnen mit seiner schweißtreibenden Wirkung, die Krankheitskeime auszuschwitzen. Und das auf ganz natürliche Art und Weise.

Eine Teemischung mit Kamillenblüten hilft bei Halsweh

Gegen Halsschmerzen können Sie verschiedene Teemischungen ausprobieren. Je nachdem, was Ihnen am besten schmeckt. Den Tee können Sie trinken oder zum Gurgeln nutzen.

  • Kaufen Sie für Ihre Teebehandlung aus der Apotheke je eine Packung losen Kamillentee, Fencheltee, Salbeitee und Huflattichtee. Kamillentee bildet die Grundlage aller Kombinationen aus den verschiedenen und genannten  Teesorten.
  • Für eine Teemischung aus Kamille und Salbei zum Beispiel gießen Sie 250 ml heißem Wasser auf je 20 Gramm Tee. Nach zehn Minuten seihen Sie den Tee durch ein Haarsieb ab.
  • Getrunken hilft diese Teemischung bei den ersten Anzeichen von Hals und Schluckbeschwerden.
  • Diese Vorgehensweise können Sie bei allen anderen Teemischungen mit Kamillenblüten, Fenchelfrüchten und Huflattich anwenden.
  • Mit einem Teelöffel Honig verfeinern Sie den Tee und lassen ihn etwas abkühlen. Lauwarm getrunken erzielt die Anwendung als Teemischung zubereitet eine bessere Wirkung.
  • Sollten sich die Halsschmerzen verschlimmern und zu geschwollenen Mandeln führen, ist der Gang zum Arzt unumgänglich. Eine Angina muss immer ärztlich behandelt werden.

Den Tee können Sie auch als vorbeugende Maßnahme in der Erkältungshochsaison genießen.

Teilen:

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Buchweizentee zubereiten - so geht's
Dana Kaule
Gesundheit

Buchweizentee zubereiten - so geht's

Mit einer sechswöchigen Buchweizentee-Kur bringen Sie Ihre Blutgefäße richtig in Schwung. Was nach einem Getreide klingt und an Buchen denken lässt, ist in Wahrheit ein Kraut …

Misteltee kalt ansetzen - so geht´s
Dana Kaule
Gesundheit

Misteltee kalt ansetzen - so geht's

Misteltee senkt zu hohen Blutdruck. Diese und andere Wirkungen der Mistel sind bereits seit dem Mittelalter bekannt. Denn die Mistel ist nicht nur ein Halbschmarotzer in …

Tomatensaft selber machen
Tilda-Maria Knippschild
Essen

Tomatensaft selber machen

Tomatensaft ist gesund und kann auch in der heissen Jahreszeit erfrischend und interessant sein. Ein Tomatensaft ist ganz leicht auch selber zu machen.

Heiße Zitrone selber machen - so geht´s
Myriam Perschke
Trinken

Heiße Zitrone selber machen - so geht's

Eine heiße Zitrone schmeckt richtig lecker und ist dank reichlich Vitamin C und Honig auch überaus gesund und gut gegen Erkältungen. Heiße Zitrone macht man am besten selber.

Ähnliche Artikel

Zitronensaft, Kamillen- und Salbeitee - mit diesen Hausmitteln lässt sich Ihre Angina lindern.
Agnes Nießler
Gesundheit

Angina mit Hausmittel lindern

Aus dem ersten leichten Kratzen im Hals kann sich schnell eine akute Halsentzündung – gemeinhin „Angina“ genannt – entwickeln, die nicht nur auf schmerzhafte Weise das …

Lindenblütentee selber machen - Anleitung
Alexandra Forster
Trinken

Lindenblütentee selber machen - Anleitung

Lindenblütentee ist ein altes Naturheilmittel bei Erkältung. Lindenblüten enthalten Schleimstoffe, die bei Halsscherzen und Reizhusten Linderung verschaffen. Gleichzeitig wirkt …

Ein Blähbauch kann lästig sein. Gut zu wissen, was dagegen hilft!
Matthias Bornemann
Gesundheit

Blähbauch - was tun?

Ein Blähbauch kann sehr unangenehm sein - medizinisch bedenklich ist er aber im Normalfall nicht. Meist vergehen die Beschwerden von alleine. Wenn Sie jedoch nicht auf die …

Ingwertee hilft bei Halsschmerzen.
Miriam Zander
Gesundheit

Ingwer gegen Halsschmerzen - einen Tee machen Sie so

Ingwer ist nicht nur ein beliebtes Gewürz, er wird auch sehr als Heilpflanze verehrt. Ob zur Stärkung des Immunsystems oder zur Heilung von Krankheiten, Ingwer hilft bei …

Pfefferminztee - gesund setzen Sie ihn so ein
Gerti Bodenstein-von Wilcken
Gesundheit

Pfefferminztee - gesund setzen Sie ihn so ein

Pfefferminztee schmeckt Ihnen? Da sind Sie sicher nicht alleine. Aber neben dem leckeren Geschmack, ist Pfefferminztee auch sehr gesund. Hier erfahren Sie einiges darüber, wie …

Schon gesehen?

Salbeitee selber machen - so einfach geht's
Irene Bott
Gesundheit

Salbeitee selber machen - so einfach geht's

Salbei ist eine unglaublich vielseitige Gewürz- und Heilpflanze und lindert vielerlei Beschwerden. Salbei können Sie roh kauen, als Tinktur bei Hautproblemen anwenden oder als …

Holunderblütentee selber machen
Alexandra Forster
Gesundheit

Holunderblütentee selber machen

Holunderblütentee gilt als eines der wirkungsvollsten Naturheilmittel überhaupt. Seine natürlichen Inhaltsstoffe mildern die Beschwerden einer Sommergrippe, helfen gegen …

Ingwertee selber machen
Tilda-Maria Knippschild
Gesundheit

Ingwertee selber machen

Ingwer oder Ingwertee ist gesund und kann bei diversen Krankheiten und Verletzungen angewendet werden. Sowohl bei Übelkeit, Magenproblemen, Erkältungen als auch oberflächliche …

Das könnte sie auch interessieren

Auch Bagatellverletzungen können zur Lymphknotenvergrößerung führen.
Edith Leisten
Gesundheit

Geschwollene Lymphknoten unter den Achseln - was tun?

Neben der akuten entzündlichen Schwellung eines Lymphknotens kommen Lymphknotenvergrößerungen bei über 50 verschiedenen gut- und leider auch bösartigen Erkrankungen vor. Laut …

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?
Fanni Schmidt
Gesundheit

Welche Hausmittel helfen gegen Ohrenschmerzen?

Ohrenschmerzen gehören für viele Menschen mit zu den unangenehmsten Schmerzen, vor allem, da sie besonders nachts Beschwerden bereiten und kaum nachlassen. Einige bewährte …

Bei Kopfläusen hilft Weidenrindenshampoo.
Susanna Baumer
Gesundheit

Wie entstehen Kopfläuse? - So beugen Sie vor

Kopfläuse entstehen aus den Nissen, leben, so wie ihr Name schon sagt auf der Kopfhaut und ernähren sich von Blut. Kopfläuse haben nichts, auch wenn man es meint, mit Hygiene zu tun.