Alle Kategorien
Suche

Welchen Abschluss braucht man für den Immobilienmakler? - Wissenswertes über diesen Beruf

Wenn Sie Immobilienmakler werden möchten, sollten Sie natürlich auch wissen, welchen Abschluss man für diesen Beruf braucht. Hier finden Sie einige Informationen zu diesem Beruf in der Immobilienbranche.

Als Makler vermitteln Sie Häuser und Wohnungen.
Als Makler vermitteln Sie Häuser und Wohnungen.

Immobilienmakler werden - dieser Abschluss ist nötig

Um Immobilienmakler werden zu können, braucht man keinen bestimmten Abschluss. Hier führen mehrere Wege zum Ziel.

  • So können Sie mit mindestens einem Realschulabschluss eine Lehre zum Immobilienkaufmann bzw. zur Immobilienkauffrau beginnen. In manchen Makleragenturen wird für diese Ausbildung sogar ein Abitur vorausgesetzt.
  • Haben Sie Abitur (oder auch ein Fachabitur), können Sie auch studieren. So werden zum Beispiel Studiengänge angeboten, welche Sie zum/r Betriebswirt/in für Immobilien ausbilden. Anschließend können Sie als Immobilienmakler arbeiten.
  • Auch - meist wenig kostengünstige - Fortbildungen können Ihnen helfen, Immobilienmakler zu werden. Der Weg über eine Ausbildung ist allerdings sicherer.

Natürlich ist nicht nur der passende Abschluss nötig, um Immobilienmakler werden zu können. Sie sollten auch einige persönliche Voraussetzungen mitbringen.

Diese Fähigkeiten braucht man als Immobilienmakler außerdem

  • Sie sollten über eine gute Kommunikationsfähigkeit und ein sicheres Auftreten bzw. Selbstbewusstsein verfügen. Denn der gekonnte Umgang mit Kunden und der Kundenkontakt sind in der Immobilienbranche besonders wichtig.
  • Auch im Umgang mit Zahlen sollten Sie kein Problem haben. Denn in diesem Beruf wird viel kalkuliert und gerechnet.
  • Natürlich ist auch ein gewisses Verkaufstalent in dieser Branche von Bedeutung.
  • Interesse an Immobilien aller Art ist auf jeden Fall Grundvoraussetzung in diesem Beruf.
  • Zudem werden Kenntnisse im Immobilienrecht meist vorausgesetzt. Diese werden jedoch nochmals während der Ausbildung vermittelt.
Teilen: