Alle Kategorien
Suche

"Welche Zeugnisse kommen in die Bewerbung?" - So wird die Bewerbung aussagekräftig

Sie müssen eine Bewerbung schreiben und wissen nicht, welche Zeugnisse Sie der Bewerbung beilegen müssen, damit diese aussagekräftig wird? Die folgende Anleitung kann Ihnen helfen, sodass dieses Problem schon bald zur Vergangenheit gehört.

Eine Bewerbung ist eine Herausforderung.
Eine Bewerbung ist eine Herausforderung.

Was Sie benötigen:

  • aktuelles Schulzeugnis
  • Arbeitszeugnis
  • Zeugnisse über Sprachkenntnisse
  • Zeugnisse über Zusatzqualifikationen
  • Praktikumsbescheinigungen

Wichtige Zeugnisse müssen beigelegt werden

Wenn Sie eine Bewerbung schreiben, ist es dabei besonders wichtig, dass Sie sich durch Ihren Text, Ihr Äußeres und Ihre Qualifikationen von den anderen Bewerbern abheben. Deshalb sind aussagekräftige Zeugnisse besonders sinnvoll.

  • Suchen Sie Ihr letztes aktuelles Schulzeugnis heraus und sehen Sie nach, ob noch weitere Zeugnisse gefordert werden. Sinnvoll ist es auch, wenn Sie Arbeitszeugnisse beilegen, aus denen hervorgeht, dass Sie ein fleißiger und qualifizierter Mitarbeiter sind.
  • Zeugnisse über Zusatzqualifikationen, Sprachkenntnisse oder ehrenamtliches Engagement machen sich in jeder Bewerbung gut und dürfen nicht fehlen, um den Arbeitgeber zu beeindrucken. Selbstverständlich sollten die Noten in den Zeugnissen der Bewerbung möglichst gut sein.

So gelingt eine gute Bewerbung

Eine Bewerbung zu schreiben, ist nicht ganz einfach. Wenn Sie auch gute und außergewöhnliche Zeugnisse vorweisen können, ist dies noch lange keine Garantie dafür, dass Ihre Bewerbung Erfolg hat. Deshalb ist es wichtig, dass Sie den Arbeitgeber in Ihrem Text neugierig auf Sie machen.

  • Der Lebenslauf sollte möglichst keine Lücken besitzen und eventuell auch Auslandaufenthalte und freiwillige Praktika enthalten.
  • Außerdem darf Ihr Text, mit dem Sie sich bewerben, nicht zu alltäglich sein, damit er lange im Gedächtnis bleibt.
  • Weisen Sie zudem unbedingt darauf hin, welche Fähigkeiten Sie von anderen Bewerbern unterscheiden, was Sie gut können und wieso Sie sich für die jeweilige Firma interessieren. Anschließend müssen Sie sich gedulden und hoffen, dass Sie in die engere Auswahl gekommen sind und somit zum Gespräch eingeladen werden.
Teilen: