Alle Kategorien
Suche

Welche Wandfarbe passt zu dunklen Möbeln? - Tipps für eine moderne Einrichtung

Die richtige Wandfarbe kann Einiges aus einem Raum herausholen. Gerade bei dunklen Möbeln ist es sehr wichtig, dass Sie eine Wandfarbe auswählen, welche zur Einrichtung passt und etwas Licht in den Raum bringt. Die folgende Anleitung kann Sie dabei unterstützen.

Farbige Räume wirken fröhlich.
Farbige Räume wirken fröhlich.

Diese Wandfarbe könnte Ihnen gefallen

  • Bevor Sie sich darüber Gedanken machen können, welche Wandfarbe am besten zu Ihren dunklen Möbeln passt, sollten Sie sich überlegen, welche Farben überhaupt für Sie infrage kommen. Das Wichtigste ist schließlich, dass Ihnen die Farbe gefällt. Wenn Sie nur zu den Möbeln passt, ist dies nicht genug.
  • Gehen Sie deshalb in ein Farbgeschäft, am besten mit einem Bild des Raumes, den Sie streichen möchten und erklären Sie, dass Sie eine Wandfarbe suchen, welche zu Ihren dunklen Möbeln passt. Selbstverständlich wird man Ihnen helle Farben empfehlen. Doch die Farbenpalette ist riesig, sodass Sie sich erst einmal auf einige Lieblingstöne festlegen oder zumindest die Farben, die Ihnen nicht gefallen, aussortieren sollten.

Welche Nuance zu Ihren dunklen Möbeln passt

  • Welche Wandfarbe zu dunklen Möbeln passt, lässt sich nicht so pauschal beantworten. Dunkle Möbel geben einem Raum Kontur, lassen ihn edel wirken. Dies gilt jedoch nur für einen sehr hellen Raum mit vielen Fenstern. In nicht ganz so hellen Räumen ist es extrem wichtig, dass Sie durch helle Wandfarben für etwas mehr Helligkeit sorgen.
  • Weiß wirkt immer frisch und hell, aber auch etwas steril. Empfehlenswert sind deshalb leicht gebrochene Töne, die weiß aussehen, aber gelblich, rosa oder hellblau schimmern, sobald das Licht darauf fällt. So wirkt der Raum freundlich, edel, aber nicht steril.
  • Sie können sich auch für ein etwas kräftigeres, aber trotzdem zartes rosa, hellblau, gelb oder orange entscheiden. Die Farbe sollte nicht zu deutlich hervorkommen. Pastelltöne sind deshalb am sinnvollsten.
  • Wenn Sie sich nicht für eine Wandfarbe aus Pastelltönen entscheiden möchten, können Sie auch den kompletten Raum zuerst einmal weiß streichen und dann mit einer knalligen Farbe Akzente setzen. Beispielsweise können Sie einen knallroten Streifen über die komplette Wand zeichnen oder nur eine Wand in einer knalligen Farbe streichen. So wirken die dunklen Möbel nicht so düster und Ihr Raum erstrahlt in neuem Licht.
Teilen: