Alle Kategorien
Suche

Welche Thermometer gibt es? - Hinweise

An was genau denken Sie, wenn es um ein Thermometer geht? Vielleicht an ein Fieberthermometer, weil Sie soeben bei Ihrem Jüngsten Fieber messen mussten? Oder überprüften Sie gerade die Temperatur in Ihrem Wohnzimmer? Sie merken es schon, es gibt eine Vielzahl von Objekten, um Temperaturen zu messen, doch was für welche sind es?

Thermometer gibt es für verschiedenste Örtlichkeiten.
Thermometer gibt es für verschiedenste Örtlichkeiten.

Mit einem Thermometer wird eine bestimmte Temperatur bestimmt. Da der Bereich zwischen der höchsten und der niedrigsten Temperatur je nach Ort schwanken kann, gibt es verschiedene Thermometer. Beispielsweise ist für eine Messung der Kühlschranktemperatur ein anderes Thermometer erforderlich als für die Temperatur im Garten im Hochsommer.

Welche Thermometer gibt es für den Wohnbereich?

  • Die Temperatur in der Wohnung liegt in etwa zwischen 18 und 22 Grad. Aus diesem Grund beläuft sich der Messbereich eines Zimmerthermometers auf etwa -10 und +40 Grad Celsius. Somit pendelt sich die Skala irgendwo in der Mitte dieser beiden Werte ein.
  • Wenn Sie einen Blick auf Ihr Außenthermometer werfen, sehen Sie, dass sich der Messbereich deutlich weiter ausdehnt. Da es im Winter sehr frostig werden kann, reicht der Wert von -10 Grad vom Zimmerthermometer nicht mehr aus, das Gleiche gilt natürlich für den Sommer. Ein extremer Hitzetag knackt schon mal die 40 Grad Marke. Deswegen weisen die meisten Außenthermometer eine Skala von -30 bis +50  Grad auf.
  • Für den Kühlschrank gibt es ein extra Thermometer. Da die meisten Modelle die Temperaturmessung des Gefrierfaches mit einschließen, reicht solch ein spezielles Thermometer meist bis -30 Grad. Dafür beginnt es oft erst ab 10 Grad plus.
  • Wenn ein Säugling gebadet werden soll, sollte die Temperatur exakt bestimmt werden können. Hierfür gibt es bestimmte Badewasserthermometer, welche an der Wasseroberfläche schwimmen und so die genaue Temperatur des Badewassers anzeigen.
  • Wer Kinder hat, oder häufig von Infektionen geplagt ist, kennt sicher handelsübliche …

Spezielle Temperatur-Messinstrumente 

  • Sie kennen es bestimmt zur Genüge - die Rede ist vom Fieberthermometer. Damit soll relativ genau die aktuelle Körpertemperatur gemessen werden. Da die normale Körpertemperatur bei 37 Grad liegt, bewegt sich der Messbereich zwischen 35 und 42 Grad. Ein Fieberthermometer ist ein präzises Messinstrument, dass es Ihnen erlaubt, die Körpertemperatur auf 0,1 Grad genau zu messen.
  • Manche Berufsgruppen wie etwa der Bäcker oder der Glasbläser arbeiten mit Hitze. Hierfür gibt es spezielle Laborthermometer, welche einen Messbereich bis weit über 100 Grad haben.
  • Ein Galileo-Galilei Thermometer misst die Temperatur mittels Kugeln in einer Flüssigkeit. Die Dichte der Flüssigkeit und die Dichte der Kugeln sind so konstruiert, dass bei Erwärmung bestimmte Kugeln nach oben steigen und andere dafür sinken. Es handelt sich um ein reelles Thermometer, das zudem noch als Dekorationsgegenstand eine gute Figur macht. 




Teilen: